Buchtipp: Südengland, DuMont Reise-Handbuch

Südengland, DuMont Reise-Handbuch

eine englische Telefonzelle

Ein Führer mit vielen Tipps, durchaus für einen abwechslungsreichen Urlaub geeignet
Die Bilder stammen von meinem eigenen Aufenthalt 1996 in diesem Teil Englands und sind Kopien von Dias – bitte die Qualität daher zu entschuldigen.

Seefahrt, Gärten und Country Houses
Die Autorin Ingrid Nowel lebt in London und bereist immer wieder Südengland. Sie schreibt am liebsten über Seefahrt, Gärten und Country Houses. Nun, nichts Besseres konnte dem Verlag passieren, als solch eine Autorin für dieses Reise-Handbuch zu gewinnen. Denn gerade dieser Teil England ist eng mit der Seefahrt verbunden (Lord Nelson ließ seine Flotte in Buckler’s Hard südwestlich von Portsmouth bauen, von Plymouth fuhren die Auswandererschiffe nach Amerika u.a.) und bietet an „jeder Ecke“ einen sehenswerten Garten, Park und oder Country House.

Meinen ersten England-Aufenthalt verbrachte ich in der Grafschaft Kent in Deal, einem kleinen Dorf nordöstlich von Dover, sah damals erstmals die White Cliffs und Dover Castle und erlebte Canterbury. Später habe ich dann ganz Südwestengland bereist und bin beim Lesen dieses Reise-Handbuchs ins Schwärmen in Erinnerungen gekommen.

Überaus gut gelungene Auswahl der Bilder [weiterlesen]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s