„Lust“ auf Urlaub im Nationalpark Hohe Tauern in Österreich

Nationalpark-Region ARGE „Hohe Tauern – Die Nationalpark-Region“

Vorsitzender der länderübergreifenden ARGE „Hohe Tauern – Die Nationalpark-Region“ Mag. Christian Wörister und GROHAG-Vorstand Dr. Johannes Hörl vor einem der zahlreichen Standorte in Wien (hier: Hietzinger Hauptstraße, Wien, 13. Bezirk)

Kärnten | Salzburg | Nationalpark Hohe Tauern | Eine Plakataktion in Ostösterreich und Kärnten soll Lust auf einen Urlaub der kommenden Sommersaison in den Gemeinden des Nationalparks Hohe Tauern machen. Die groß angelegte Plakataktion präsentierten am Mittwoch, 24. April 2013, in Wien der Vorsitzende der länderübergreifenden ARGE „Hohe Tauern – Die Nationalpark-Region“ Mag. Christian Wörister und GROHAG-Vorstand Dr. Johannes Hörl.

50 Gemeinden bieten Urlaub in einer der schönsten Regionen der Ostalpen

Die Urlaubsmarke „Hohe Tauern – Die Nationalpark-Region“ wirbt für die Regionen und rund 50 Gemeinden des Nationalparks Hohe Tauern in den Bundesländern Salzburg, Kärnten und Tirol.

Als die wesentlichen touristischen Erlebniswerte bietet die „Hohe Tauern – Nationalpark-Region“ den Großglockner samt Großglockner Hochalpenstraße, ­den Almsommer, den Nationalpark-Ranger, die Wasserfälle sowie die hochalpinen Winterlandschaften

Voraussichtlich ab 1. Mai öffnet die Großglockner Hochalpenstraße

Die „Hohe Tauern – Nationalpark-Region“ startet ihre Sommersaison 2013 mit Anfang Mai, denn voraussichtlich schon am 1. Mai wird die Großglockner Hochalpenstraße bereits wieder offen sein und Besuchern den faszinierenden Reiz des hochalpinen Bergpanoramas zusammen mit dem Erlebnis Schnee und Eis abseits der Straße bieten.

Weitwandern kann man jetzt schon
Der Alpe-Adria-Trail, der neu Star unter den Weitwanderwegen mit dem Startpunkt auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe, von wo er bis an die Adria führt, ist bereits begehbar.

­Ab jetzt laden auch die gut ausgebauten Radwege entlang der Isel oder der Drau bis zum Großglockner (auch mit E-Bike) wieder ein. Der Drauradweg zählt beispielsweise mit seinen rund 366 Radkilometern zu einem der schönsten Radwege Europas.

Der Vorsitzende des länderübergreifenden Nationalpark Hohe Tauern Direktor DI Wolfgang Urban: „Wir unterstützten die Marketingaktivitäten der ARGE, weil dadurch das Ziel, möglichst vielen Menschen den Nationalpark Hohe Tauern mit seinen besonderen Naturlandschaften näher zu bringen, erreicht wird. Immerhin befinden wir uns im Nationalpark Hohe Tauern, dem größten Nationalpark Mitteleuropas mit rund 1.800 km² Fläche.

Information
ARGE Hohe Tauern – Nationalpark-Region
Nationalpark Hohe Tauern
Alpe-Adria-Trail

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s