vor 90 Jahren: Planungsbeginn der Großglockner Hochalpenstraße

Großglockner Hochalpenstraße Franz Wallack

Ing. Wallack, 1959 bei einer Veranstaltung auf der Großglockner Hochalpenstraße

Heute vor 90 Jahren, am 25. Juni 1924, wurde Ingenieur Franz Wallack in Zell am See den Mitgliedern des Ausschusses zur Erbauung einer Großglockner Hochalpenstraße als leitender Ingenieur des Projekts „Großglockner Hochalpenstraße“ vorgestellt, im Bild Ing. Wallack 1959 bei einer Veranstaltung auf der Großglockner Hochalpenstraße.

Nur wenige Tage später begann Wallack mit der Trassierung der Straße und legte zwei Monate später seine ersten Pläne für den Straßenverlauf vor.  Seine Vorgabe lautete, eine Straße durch das Hochgebirge der Hohen Tauern zu planen, die touristisch interessant  ist. Dieser Auftrag führte letztlich dazu, dass sich die Straße an den sonnigsten Stellen an die Berghänge schmiegt und manchmal eigentlich auf  „Umwegen“ verläuft.

Mehr über die Baugeschichte im Salzburgwiki

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s