Gärten der Kraft in Wien und Umgebung – ein interessantes Buch

Gärten der Kraft Wien

Titelbild von Sven Posch

Ein Buch über vergessenes, geheimnisvolles Wissen in Parks und Gärten in Wien und um Umgebung. Die Autorin Gabriele Lukacs, selbst an einem alten Kulttag geboren, dem keltischen Samhain (der Sommerwende, der keltische Jahreswechsel), geht geheimnisvollen Kraftlinien, Figuren und Bauten auf den Grund. Die geprüfte Fremdenführerin beschäftigt sich schon lange mit dem Mystisch-Geheimnisvollen.

Über 30 Parks, Ruheoasen und Kraftorte
Der Garten des Léhar-Schikander-Schlössls – eine sich über mehrere Terrassen verteilende Ruheoase in Nussdorf; die geheimnisvollen Kraftlinien Schönbrunns; Erdquadrat und Himmelskreis in Schloss Hof, die Gruft mit Schuft, dem Baron Carl von Sothen oder der geheimnisvolle Badetempel beim Preindl-Salettl im Wienerwald – das sind nur einige faszinierende Beispiele der über 30 Parks, Ruheoasen und Kraftorte, die Gabriele Lukacs in ihrem Buch beschreibt.

Sie geht auffälligen Verbindungslinien zwischen kaiserlichen und fürstlichen Schlössern in und außerhalb Wiens nach, spürt verschlossenem Geheimwissen auf, wie bei der allegorischen Zeittreppe im Garten des Schlosses Belvedere; sie führt den Leser zu einem Erd-Akupunkturpunkt im Volksgarten und schreibt über die Drachenkraft des Kahlenberges. „Gärten der Kraft“ zeigt dem Leser kleine und große Grünanlagen, bekannte und längst vergessene Orte. Allen gleich ist eine Kraft, die sie verströmen.

Ein eindrucksvolles Bildmaterial
Der Fotograf Sven Posch und die Autorin selbst haben auch ein eindrucksvolles Bildmaterial zusammengetragen. Gespenstisch wirkt die Aufnahme des versteinerten Sängers im Pötzleinsdorfer Schlosspark, der von einem Strahl der untergehenden Sonne gekrönt wird. Mystisch die Gewitterwolkenstimmung über dem Augarten mit welkendem Kastanienlaub in der Wiese im Vordergrund. Die Aufnahme des Stifts Klosterneuburg zeigt das Stift zwischen tiefblauem Himmel und kräftig rot leuchtenden Rosen.

Es liest sich spannend, ist bildlich ausgezeichnet, hat einen hardcover-Einband und ist recht handlich. Es ist ein Buch, das Geschichten und Geschichten, altes Wissen und praktische Information wie beispielsweise Lage und Öffnungszeiten, bietet. Ich glaube, da wird auch ein gestandener Wiener noch das eine oder andere „Aha!“-Erlebnis haben und ich persönlich sicher auch, bei meinem nächsten Wien-Besuch mit diesem Buch!

Information
Gärten der Kraft
In Wien und Umgebung
Gabriele Lukacs
erschienen 2014 im Pichler Verlag
ISBN 978-3-85431-667-1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s