Hausbooturlaub Canal du Midi – eine Buchbeschreibung

Canal du Midi in Südfrankreich

über Hausbooturlaub am Canal du Midi in Südfrankreich

Der „Canal du Midi“ gehört zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Südfrankreichs. Mit einer Länge von 240 Kilometern verbindet er das Mittelmeer mit Toulouse, der Hauptstadt der Region Midi-Pyrénées. Auf seinem Weg dorthin führt er durch die Region Languedoc-Roussillon. Der 1681 eröffnete Wasserweg zählt seit 1996 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Das Buch: Umfassende Information über alles, was man über Hausbooturlaub und den Kanal wissen möchte
Warum gebe ich diesem schmalen, handlichen, knapp 200 Seiten starken Buch fünf Sterne? Weil ich es mit den Augen eines Hausbooturlaub-Interessenten betrachte. Was sucht so eine Person? Zunächst einmal Information, was und wo denn der Canal du Midi überhaupt ist. Geschichte, Allergiker-Hinweis (!) und Tipps für die Urlaubsplanung mit einem Hausboot sind die ersten Themen in diesem Buch. Vor allem das Thema „Hausboot“ ist für den Laien von Interesse: Kosten, wie Koffer packen, Übernahme und die Schleuse – aha, jetzt weiß ich Bescheid.

Dann beginnt Hoffmann mit der Beschreibung des 240 Kilometer langen Kanals, der im Mittelmeer beginnt und man über ihn durch weitere Kanäle bis in den Atlantik kommen kann. Bei den Beschreibungen der einzelnen Abschnitte gibt es eine kurze geschichtliche Einführung bei wichtigeren Orten, die wichtigsten Adressen (Touristenbüro, Museen, Ausflüge vor Ort z. B. zu Austernbänken und Tipps für Essen und Trinken, manchmal auch ein Rezept), Hinweise auf die Anzahl der Schleusen, die Fahrtstrecke und –dauer. Eine Übersichtskarte bietet eine brauchbare Hilfe der Orientierung. Wer sich dann für eine Fahrt am Kanal entscheidet, sollte sich sicherlich aber noch besseres Kartenmaterial besorgen. Die Autorin erwähnt Märkte, Stierkampfarenen und natürlich gibt sie immer wieder Tipps zum Kanal und seinen Schleusen.

Im Buch gibt es auch ausreichende Beschreibungen von Sehenswürdigkeiten links und rechts des Kanals
Die Kunsthistorikerin Andrea Hoffmann macht diesen Hausboot-Führer auch zu einem echten Reiseführer. Und die wirklich sehr guten Bilder von Hans Zaglitsch animieren einem zu einer Fahrt am Canal du Midi und dem Besuch der vielen interessanten Orte. So heißt es bei der siebten Etappe „Von Puichéric nach Carcassonne: Tour ins Mittelalter mit einer romantische Abendaufnahme der Stadtmauern von Carcassonne als Einleitungsbild.

Warum ich diesem Führer fünf Sterne gebe? Weil ich nach dem Lesen über alles informiert bin, was ich zum Thema Hausbooturlaub und Besichtigungsmöglichkeiten entlang dieses Kanals wissen möchte und soll. Das macht für mich den richtigen Reiseführer aus.

Information
Hausbooturlaub Canal du Midi
Andrea Hoffmann, Hans Zaglitsch
erschienen in der Edition Maritim, Verlag Delius Klasing
1. Auflage 2014
ISBN 978-3-89225-713-4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s