Papst Franziskus eröffnet das Jubiläum der Barmherzigkeit

 Papst Franziskus in Santa Maria Maggiore

Rom Mai 2013, Papst Franziskus vor der Kirche Santa Maria Maggiore in Rom

Italien | Vatikan | Am 8. Dezember 2015, Maria Empfängnis, findet im Petersdom die Eröffnungszeremonie der Heiligen Pforte statt. Diese Zeremonie bildet den Auftakt für das Außerordentliche Heilige Jahr, dem Jubiläum der Barmherzigkeit, das bis zum 20. November 2016 Pilger zum Ablass in die Jubiläumskirchen nach Rom lädt.

Das Jubiläum der Barmherzigkeit ruft Gläubige zur inneren Einkehr, zur Nächstenliebe und zur Wallfahrt auf, deren Ziel der Gang durch die Heilige Pforte im Petersdom ist, für den sich die Pilger spirituell vorbereiten sollen, um hier den Ablass zu erhalten. Papst Bonifatius VIII. rief  im Jahr 1300 erstmals ein Heiliges Jahr aus, das sich alle 100 Jahre wiederholen sollte. Aber so lange lebten die Päpste nicht und seit dem Jahr 1475 war dann jedes 25. Jahr ein Heiliges Jahr. Und das letzte Heilige Jahr unter Johannes Paul II., das seine Kirche von Schuld etwa gegenüber Juden, Häretikern oder Galileo Galilei „reinigen“ sollte, fand erst vor 15 Jahren, 2000, statt.

Die Heilige Pforte im Petersdom (Quelle: von SteO153 (Vico Consorti) [CC BY-SA 2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)%5D, via Wikimedia Commons)

Mit einer Vorbereitungszeit von acht Monaten gab Papst Franziskus im Frühjahr 2015 bekannt, das Außerordentliche Heilige Jahr der Barmherzigkeit ausrufen zu wollen. Zum Unterschied zu jenem Heiligen Jahr 2000, zu dem sich die Stadt Rom heraus geputzt hatte, blieb der Stadtverwaltung diesmal keine Zeit dafür.

Papst Franziskus wird am 18. Dezember 2015 in der Herberge der Caritas Rom nahe des Bahnhofs Termini in der Mensa eine „Heilige Pforte der Armen“ öffnen.  Die Fünfte neben jener im Petersdom und den drei anderen Heiligen Pforten in der Lateran-Basilika, Sankt Paul außerhalb der Mauern und in Santa Maria Maggiore.

Pilger können sich 2016 auf verschiedenen Pilgerwegen wie dem Frankenweg nach Rom begeben und auch in Rom selbst wird es auf verschiedenen Pilgerstraßen wie dem „Papstweg“ von der Lateransbasilika oder dem „Marienweg“ von der Kirche Santa Maria Maggiore Pilgerzüge geben.

Weitere Information auf der Homepage des Heiligen Jahres.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s