Ein Hamburg-Reise’ver’führer von Matthias Kröner

Hamburg Michael Müller Verlag

Hamburg: „Queen Mary 2“ mit Landungsbrücken © Christian Spahrbier – mediaserver.hamburg.de

Deutschland | Hamburg | Elbe und Alster, Boulevards, Plätze und Parks – Hamburg gilt als eine der schönsten Städte im Herzen Europas. Über fünf Millionen Menschen leben in der Hansestadt und ihrer Metropolregion und schätzen die einmalige Lage am Wasser und die weltoffene Atmosphäre. Das große Angebot an sportlichen, kulturellen und bunten Events und Veranstaltungen überzeugt Einheimische und Touristen gleichermaßen.

Matthias Kröner

Matthias Kröner (Quelle Michael Müller Verlag)

Ein gebürtiger Franke und Wahl-Lübecker beschreibt Hamburg

Matthias Kröner musste zwei Anläufe nehmen, um „das“ Hamburg, das echte Hamburg zu entdecken. Doch dann schien ihn das Hamburg-Fieber gepackt zu haben. Selbst die erfahrenen Spezialisten des Bernhard-Nocht-Instituts für Tropenmedizin in Hamburg halten dafür kein Serum bereit. Es blieb Kröner nichts anderes übrig, als sein „Fieber“ auszukurieren, in Hamburg. Was er bei seinen mehrmaligen Recherche-Reisen entdeckte, schrieb er in einem Reiseführer nieder.

276 Seiten spannend geschriebene Geschichten und aktuelle Erlebnismöglichkeiten

276 Seiten, 165 Farbbilder, sieben Touren, zwölf Übersichtskarten, bei jeder Tour Restaurant-, Einkaufs- und Nachtleben-Tipps, dazwischen Geschichten über das Alsterwasser, den FC St. Pauli, den Paternoster, den Fleetenkieker und anderes, insgesamt 21 „Alles im Kasten“.

Alster-Bootstour © Roberto Hegeler – mediaserver.hamburg.de

Selten, dass ich 18 Seiten Geschichte einer Stadt mit so viel Interesse gelesen habe. Dabei erfährt der Leser auch, wer Störtebeker war und was es mit dem Duell mit Georg Friedrich Händel auf sich hat. Wissen Sie, weshalb die Speicherstadt entstanden ist? Das und vieles mehr lesen Sie im Hamburg-Führer von Matthias Kröner. Mittels Verweise auf Seitenzahlen kann man schon aus dem Kapitel Geschichte heraus weitere Informationen nachlesen.

Beach Club Abendstimmung © Christian Spahrbier – mediaserver.hamburg.de

Bei „Hamburg von A bis Z“ scheint Kröner auf nichts vergessen zu haben: ob Naturbad in der Stadt, wo man Fundsachen abholen kann, dass man im Stadtpark Grillen darf, was für Kinder sehenswert ist, über die schwul-lesbische Szene u.a. Unterwegs kann man in Hamburg mit verschiedenen Verkehrsmitteln sein, es gibt geführte Fahrradtouren und dass man für einen Helgoland-Ausflug bis zu 88 Euro rechnen muss, erklärt der Autor auch näher. Übernachten, Essen und Trinken, Kulturleben, Veranstaltungen – letztere führt er Monat für Monat an!

Schanzenviertel Hamburg: Schanzenviertel © Christian Spahrbier – mediaserver.hamburg.de

Diesen Kapiteln schließen sich dann die sieben Touren auf gut 170 Seiten mit Detailübersichtskarten an: Hafen, St. Pauli, Neustadt, Altstadt, St. Georg und Außenalster, Ottensen und Altona-Altstadt, Elbufer sowie Grindelviertel, Schanzenviertel und Eppendorf. Ein Kapitel über Ziele außerhalb des Zentrums komplettiert die Beschreibungen. Wer sich für studentisches und jüdisches Leben in der Elbmetropole interessiert, wird beim Kapitel Grindelviertel fündig, im Schanzenviertel erlebt der Besucher ein alternatives Altbauquartier. Durch Eppendorf, zum Tierpark Hagenbeck und auf den Olsdorfer Friedhof führen Touren außerhalb des Zentrums. Wer ein Portugiesenviertelchen in Hamburg sucht, wird in diesem Führer ebenso gut informiert, wie jener, der wissen möchte, ob man den alten Elbtunnel mit Pkw befahren kann.

Luftaufnahme Speicherstadt und HafenCity © Andreas Vallbracht – mediaserver.hamburg.de

Hamburg, Michael Müller Verlag- individuell Reisen, Matthias Kröner

Ob Reeperbahn (warum die wohl so heißt?), der Michel, der Fischmarkt, Sankt Pauli, der kilometerlange Spaziergang um die Außenalster, das Geldvernichtungsmonster Elbphilharmonie und vieles mehr beschreibt Kröner in gutem Stil, nicht marktschreierisch oder übertrieben, aber mit viel Recherchearbeit, wie man aus seiner Einleitung herauslesen kann.

Ich muss wirklich bald wieder einmal nach Hamburg, in die flächenmäßig die Städte Köln und München locker hineinpassten. Matthias Kröner hat mit seinem Stil und der Fülle an Besichtigungsmöglichkeiten und Information einen echten Reiseverführer geschrieben.

Weitere Bilder

Ich habe noch eine kleine Auswahl von Hamburg-Bildern unter diesem Link bereitgestellt (Tipp: rechts auf orangen Knopf „Diashow“ klicken!).  Sie wurden mir freundlicherweise von Hamburg Tourismus zur Verfügung gestellt.

Information

Hamburg
Matthias Kröner
2. Auflage 2016
Michael Müller Verlag – individuell reisen
ISBN 978-3-95654-235-0

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s