Mit weitem Blick – Niederösterreich in Landschaftsportraits, ein Bildband

 Blick von der Ferdinandswarte in der Wachau mit Blickrichtung über Donau nach Unterloiben (Foto: Michael Liebert, Servus bei Benevento Publishing)

Blick von der Ferdinandswarte in der Wachau mit Blickrichtung über Donau nach Unterloiben (Foto: Michael Liebert, Servus bei Benevento Publishing)

Österreich | Niederösterreich | Weinlandschaften und sanfte Flussufer, Wiesen und Almen, enge Täler und weite Ebenen, sanfte Hügel und raue Felsen. In großformatigen, eindrucksvollen Landschaftspanoramen beeindruckend mit der Kamera von Fotograf Michael Liebert. Erschienen im Verlag Servus bei Benevento Publishing.

Die Facetten Niederösterreichs in ausdrucksstarken Bildern festgehalten

In der Wachau, im Mostviertel, beim Ötscher, im Wald- und Weinviertel, in den Donauauen, bei Rax, Schneeberg und Semmering sowie im Wienerwald begab sich Michael Liebert mit seiner Kamera auf Aussichtspunkte und hielt die Landschaft ineindrucksvollen Bildern fest. Uschi Korda erzählt in kurzen Einleitungstexten zu den einzelnen Standorten von Geschichte und Wissenswertem. So berichtet sie beispielsweise von 300.000 Birnbäumen, einem niederländischen Botaniker als Gipfelstürmer, von Busserlzügen, Windmühlen und unterirdischen Weinkellern, vom „Raxkönig“ und vielem mehr.

 Lichtspielereien

Aber das Buch ist geprägt von den doppelseitigen, 20 x 60 cm breiten Bildern von Michael Liebert. Schon das Titelbild, eine Aufnahme von der Ferdinandswarte in der Wachau mit Blickrichtung über Donau nach Unterloiben gibt dem Leser einen guten Vorgeschmack auf jene Bilder, die im Buchinneren folgen. Liebert spielt bei seinen Aufnahmen gerne mit Sonnengegen- oder einfallendem Sonnenseitenlicht, lässt die eine Bildhälfte klar und in kräftigen Farben erscheinen, die andere manchmal im Glanz des Sonnenlichts verblassen oder in aufsteigendem Nebel geheimnisvoll erscheinen.

Alte Badehüttl und „20-Schilling-Blick“

Als ob sie Model-Kühe wären reihen sich zwölf von ihnen vor einem Vierkanthof und dem Fotografen auf, blühende Obstbäume vor der Kulisse der Wallfahrtskirche Sonntagberg, die sanfthöckrige Landschaft um den Ötscher, auf einem anderen Bild im winterlichen blaugrau majestätsvoll sich aus der Landschaft erhebend, idyllische Wald- und Seenlandschaften im Waldviertel – mit hölzernem Badesteg und altem Badehüttl, Blicke über die Weingartenlandschaften im Retzerland, Schloss Mailberg oder Ruine Falkenstein, in Auen von Seitenarmen der Donau dümpelnde Boote und stolze Schlösser im Marchfeld, verträumte Blicke in der Bergwelt von Rax und Semmering, der „20-Schilling-Blick“ mit der Ritter-von-Ghega-Semmeringbahn sowie der im goldgelben Abendlicht von Weinbergen umgebene Lausturm bei Sooss und ein Bild, auf dem ein abgeerntetes Weizenfeld, auf dem die goldgelben Strohballen die Kulisse für das aus grüner Waldlandschaft herausragende Stift Heiligenkreuz bilden.

Sehnsucht nach Niederösterreich

Mal ist es ein kleines Boot mit zwei Fischern, mal sind es blühende Sonnenblumen im Vordergrund oder ein anderes Mal eine waldbeschattete Kellergasse am unteren Bildrand – Liebert verleiht jedem seiner Bilder durch Farbe, Licht oder eben kleinen Details eine individuelle Charakter. Er stellt die durchaus sehr unterschiedlichen Regionen Niederösterreichs mit eindrucksvollen Bildern mit vielen Details sehr treffend dar. Die Bilder wecken durch ihre Farben und Stimmungen die Sehnsucht nach einem Besuch dieser Regionen! Ein sehr schöner Bildband einer schönen österreichischen Landschaft.

Information

Mit weitem Blick
Niederösterreich in Landschaftsportraits
Michael Liebert, Uschi Korda
2016 Servus bei Benevento Publishing
ISBN 978-3-7104-0122-0

Michael Liebert, 1975 in Wien geboren, ist als freier Fotograf tätig. Seine Werke sind in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen gewesen. Er wurde bereits mit vielen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit der Venus des Creativ Club Austria. Meine Intention liegt in der Perfektion meiner kreativen und technischen Umsetzung.

Uschi Korda ist in Wien geboren, lebt und arbeitet ebenda. Die Journalistin und Autorin zahlreicher Bücher (u. a. Das große Servus Kochbuch ) ist seit Beginn in der Chefredaktion von Servus in Stadt & Land . Für das Magazin ist sie auch als Reporterin in allen Winkeln Österreichs unterwegs und wurde so zu einer genauen Kennerin des Landes.

Einige Bilder zum Anschauen von Niederösterreich, darunter auch Aufnahmen aus diesem Buch auf der Presseseite der Niederösterreich-Werbung

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s