Qantas Rekordflug mit einem Dreamliner – 19 Stunden nonstop

Qantas Rekordflug Oktober 2019

Qantas Captain Sean Golding (links) im Cockpit des Dreamliners vor dem Start in New York, USA. © 2019 Qantas

Australien | Sydney | Qantas | 20. Oktober 2019 | Australiens Fluggesellschaft Qantas hatte von Freitagabend, 18. Oktober, bis Sonntagfrüh 20. Oktober 2019 mit einer Boeing 787-9  Dreamliner mit insgesamt 19 Stunden und 16 Minuten den bisher längsten Passagierflug absolviert. Diese Zeit benötigte der Dreamliner für die 16 200 Kilometer zwischen New York und Sydney, wie Qantas am Sonntag in einer Presseaussendung mitteilte.

49 Personen unterzogen sich während des Testflugs wissenschaftlichen Untersuchungen

Qantas Rekordflug Oktober 2019

Die Besatzung der Boeing 787-9 Dreamliner vor dem Abflug in New York, USA am Freitag, den 18. Oktober 2019 © 2019 Qantas

Die Maschine war am Freitagabend an der Ostküste der USA gestartet und Sonntagfrüh in Sydney gelandet. An Bord der Maschine befanden sich für diesen Testflug 40 Passagiere und neun Besatzungsmitglieder. Die Maschine war vor dem Rekordflug voll betankt worden, die Zahl von Passagieren und Gepäckstücken sei für diesen Flug begrenzt gewesen.

Qantas Rekordflug Oktober 2019

Körperübungen während 19stündigen Fluges in einer der Pantries an Bord des Dreamliners © 2019 Quantas

Unter anderem seien wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Auswirkungen dieser langen Flugzeiten auf Passagiere und Besatzung gesucht worden. Die Tests reichten von der Überwachung der Gehirnströme der Piloten, deren Melatoninspiegels und der Wachsamkeit bis hin zu körperlichen Übungseinheiten für Passagiere.

Qantas Rekordflug Oktober 2019

Qantas Rekordflug Oktober 2019. Die Crew nach der Landung in Sydney, Australien, am 20. Oktober 2019 © 2019 Qantas

Kommentare von Qantas zu diesem Rekordflug

Unser regulärer One-Stop-Service von New York nach Sydney (QF12) startete drei Stunden vor dem Testflug, was bedeutet, dass wir viel Zeit gespart haben“ sagte Qantas Group CEO Alan Joyce nach der Ankunft der Maschine in Sydney.

Qantas-Kapitän Sean Golding, der die vier Piloten anführte, beschrieb den Flug mit den Worten „Der Flug verlief wirklich reibungslos. Der Gegenwind nahm über Nacht zu, was uns zunächst verlangsamte, aber das war Teil unserer Szenarioplanung. In Anbetracht unserer Flugdauer konnten wir die Flugroute unter den besten Bedingungen halten. Wir hatten großes Interesse bei den Fluglotsen erweckt, als wir aufgrund der Einzigartigkeit dieses Fluges mehrere Luftraum-Kontrollsektoren durchflogen. Wer bekamen auch eine besondere Verabschiedung und Begrüßung der Flughafen-Control-Towers in New York und Sydney, was wir auch nicht alle Tage erleben.

Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit dem Flug und es ist großartig, Daten zur Verbesserung der regulären Flugverbindung beitragen zu haben„, sagte Captain Golding.

Quelle www.qantasnewsroom.com.au (Qantas newsroom, Sonntag, 20. Oktober 2019)

Qantas Rekordflug Oktober 2019

Landung der Qantas Boeing 787 Dreamliner am Sonntag, 20. Oktober 2019, am Sydney International Airport © 2019 David Gray /Getty Images for Qantas

Qantas Rekordflug Oktober 2019

Der Copilot winkt nach der Landung am Sydney International Airport aus dem Cockpit © 2019 David Gray /Getty Images for Qantas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.