Wer bin ich?

Peter Krackowizer, Mai 2018

… ein im Tierkreiszeichen des Widder Geborener, der Zeit seines Lebens irgendwie mit dem Reisen verbandelt gewesen und es noch immer ist.

Anfang der 1980er-Jahre begann ich im Reisebüro und entdeckte meine Liebe zu Italien, Nordspanien und Frankreich. Ich spezialisierte mich auf die Organisation von Gruppenreisen, die meine Kunden auch nach Afrika und Asien brachten. Selbst war ich gerne als Reiseleiter in Europa mit dabei. Seit Ende der 2000er-Jahre widme ich mich nun dem Fotografieren und Journalismus. Wobei meine lebenslängliche Beziehung zu Reisen nicht verlassen hat: Ich rezensiere Reiseliteratur und berichte hier im Blog über verschiedene Reisethemen.

Bedenkt man, dass Karl May selbst nie im „Wilden Westen“ oder im „Wilden Kurdistan“ war und doch ein (Reise)Autor von Weltruhm wurde, so lässt sich leicht nachvollziehen, dass einer wie ich, der sich Geografie und Reisen zu seiner Berufung gemacht hat, mit Themen rund um das Reisen und Länder zurecht kommt, auch wenn ich natürlich nicht alles persönlich kenne, worüber ich berichte.

Übrigens, mit dem Titel „reisemosaik“  und der Internetadresse „mosaikreisen“ hat es eine Bewandtnis: Von 1986 bis 1999 hatte ich mein eigenes Reisebüro „mosaik reiseservice“ und veröffentlichte jährlich ein „reisemosaik“ mit Reisevorschlägen und Tipps, die ich als Reiseleiter sammelte. Nachdem leider von ein paar Jahren Jahren ein Hacker meinen ursprünglichen wordpress-Titel „reisemosaik“ missbrauchte musste ich auf „mosaikreisen“ umsteigen, obwohl ich keine Reisen anbiete, sondern nur über Reisen schreibe.

Genug erklärt, wer noch mehr über „reisemosaik“ erfahren möchte, dem bieten die umfangreichen Internetseiten www.reisemosaik.at ausreichend Gelegenheit, dies nachzuholen.

Peter Krackowizer
aus Neumarkt am Wallersee im Salzburger Land, Österreich

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu “Wer bin ich?

    • Vielen Dank – ich freue mich immer, wenn meine Texte Freude machen und Sinn ergeben! Ich werde mich bemühen, auch weiterhin Interessantes zu bieten, Peter vom reisemosaik

  1. Heute habe ich per Zufall Ihren Blog kennengelernt – ich bin begeistert. Als langjähriger Frankreichurlauber haben mich Ihre Bilder sehr erfreut. Ich habe Ihren Blog sogleich in meine Linkliste eingefügt. Ist das o. k. für Sie?
    Liebe Grüße von der Wesermündung
    Hermann Schwiebert

    • Lieber Herr Schwiebert, ich freue mich, wenn Ihnen meine Beiträge und Bilder gefallen und natürlich dürfen und sollen Sie ihn in Ihre Linkliste eintragen. Denn das Schlimmste, was einem Journalisten passieren kann, ist, dass seine Beiträge nicht gelesen und seine Bilder nicht angeschaut werden! A bientôt en France! der Peter vom reisemosaik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.