Ein Blick in die Geschichte der Schweizer Jungfraubahn

Jungfraubahn um 1912

Jungfraubahn auf der Kleinen Scheidegg, Lokomotive He Nr. 3 mit Rowanwagen, im Hintergrund die Jungfrau, Aufnahme um 1912 (ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv, Fotograf ubekannt, Bildlizenz Public Domain)

23. August 2020. Die Jungfraubahn feierte 2012 ihr 100jähriges Bestehen und transportiert jährlich rund eine Million Menschen in die hochalpine Bergwelt der Schweiz. Die „Salzburger Nachrichten“ brachten in ihrer Ausgabe vom 22. August 2020 einen Beitrag über die Situation auf der Jungfrau im Corona-Jahr. Ich möchte einige historische Notizen und Bilder aus den ersten Jahrzehnten des Betriebs der Bahn zeigen, die aus den digitalisierten Bilddatenbeständen der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) stammen. Weiterlesen

Nelly Diener, die erste europäische Stewardess, Beitrag Nr. 4 aus der Geschichte der Swissair

Nelly Diener, die erste Stewardess in Europa

Nelly Diener, die erste Stewardess in Europa, vor der Curtiss AT-32C Condor, CH-170 (HB-LAP) in Dübendorf, 1934. Bildquelle Bildarchiv der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich.

11. Juli 2020 | Dieser Beitrag berichtet von den ersten Flugbegleitern in der Luftfahrtgeschichte, insbesondere von Nelly Diener. Sie wurde 1934 die erste Stewardess bei Swissair. Noch im selben Jahr wurde sie ein Opfer eines Flugzeugabsturzes. Im Archiv der Swissair finden sich einige Bilder von dieser bemerkenswerten Frau. Weiterlesen

Walter Mittelholzer, Flugpionier und Luftbildfotograf, Beitrag Nr. 3 aus der Geschichte der Swissair

Walter Mittelholzer vor einer Fokker in Ostafrika während seiner Kilimanjaro-Flugreise 1929-1930 ( ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv Stiftung Luftbild Schweiz, Fotograf: Unbekannt, LBS_MH02-07-0310, Public Domain Mark)

15. Mai 2020 | Walter Mittelholzer (* 1894; † 1937) lebte, flog und fotografierte vor 100 Jahren, war Mitbegründer der Ad Astra Aero-Fluggesellschaft und später erster technischer Direktor bei Swissair. Auf seinen Flugreisen, die ihn bis Südafrika brachten, machte er Tausende von Fotografien, die von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich digitalisiert wurden. Werfen wir einen Blick auf sein Leben und seine Fotografien. Weiterlesen

Die Flugplätze in der Geschichte der Swissair, Beitrag Nr. 2 aus der Geschichte der Swissair

Flugplatz Dübendorf in der Schweiz in den 1920er-Jahren

Passagierflugzeuge über dem Flugplatz Dübendorf: Ad Astra-Aero CH-142 Dornier-Merkur und Balair Fokker F-III in der Luft, Luftbild aus Süden, Hangare und Pisten, abfotografierte Postkarte, ca. 1927 (ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv, Public Domain)

Salzburg | Neumarkt am Wallersee | 26. März 2020 | Am 26. März 1931 wurde die Swissair durch die Fusion der Fluggesellschaften Ad Astra Aero und Balair gegründet.  Im Verlauf der Geschichte dieser Fluggesellschaften gab drei verschiedene Flugplätze: Beim Zürichhorn im Züricher See, in Dübendorf und schließlich in Zürich-Kloten. Hier ein paar Bilder aus der Geschichte dieser Flugplätze. Weiterlesen