5-Sterne Superior Hotel Schloss Mönchstein in Salzburg wird mit Glaskuppel über Restaurant umgebaut

Hotel Schloss Mönchstein Umbau

Hotel Schloss Mönchstein Umbau Winter 2017/18, Modellzeichnung (Bildrechte a-b CAD Dienstleistungs GmbH / Plenos – Agentur für Kommunikation)

Österreich | Salzburg | Mönchsberg | 12. Oktober 2017 | 2005 übernahm Investor Hans-Peter Wild das 5-Sterne Superior Hotel Schloss Mönchstein. Nach der Übernahme und Renovierung des Hauses fand dine erste Umbauphase Umbauphase 2013 – 2014 statt. Im Herbst 2017 wurde weiter investiert. Bereits Anfang Oktober startete im Hotel Schloss Mönchstein der Umbau und die Überbauung der Terrasse, in dem künftig das Restaurant untergebracht sein wird. Dann werden die Gäste mit bestem Ausblick auf die Stadt Salzburg unter einer modernen, architektonisch herausragenden Glaskuppel Platz finden. Diese letzte Ausbaustufe, des auch für Hochzeiten beliebten Hotels Schloss Mönchstein, sieht zudem die Renovierung aller Zimmer vor.

Ein Investor, der Salzburg liebt Weiterlesen

Advertisements

Pässefahrt für historische Lkw besuchte die Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum in Mattsee

Am Parkplatz beim fahr(T)raum in Mattsee

Salzburg | Flachgau | Mattsee |  11. Juli 2017 | Die 2. Pässefahrt für historische Lkw machte am Nachmittag des 11. Juli 2017 einen Halt bei den Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum im Salzburger Mattsee. Vom 10. bis 15. Juli 2017 rollen historische Lastkraftwagen durch Österreich. Und das nicht zum ersten Mal.

Alles begann mit der internationalen Pässefahrt 1993 Weiterlesen

Über die Sicherheit entlang der Großglockner Hochalpenstraße

Kontrollierte Sprengung einer Lawine im Mai 2017. Am Bildrand unten verläuft die Großglockner Hochalpenstraße (© 2017 Peter Embacher, GROHAG)

Salzburg | Kärnten | 12. Juni 2017 | Nachdem sich der Schnee jetzt im Juni auch aus den Hochgebirgsregionen der Salzburger Alpen für ein paar Wochen „zurückzieht“, beginnt die Zeit des Genießens für die Besucher der Großglockner Hochalpenstraße. Des Genießens der einmaligen Hochgebirgslandschaft, der Tier- und Pflanzenwelt. Meist unbeachtet oder unbemerkt sorgt eine Anzahl von Sicherheitseinrichtungen für ein unbeschwertes Bergerlebnis entlang der Panoramastraße. Werfen wir doch einmal einen Blick auf dieses Einrichtungen.

Schutzbauten gegen Elementarereignisse

Der Erbauer der Straße, Hofrat Dipl. Ing. Franz Friedrich Wallack, berücksichtigte schon bei der Planung der Strecke Sicherheitsaspekte und ließ später bei deren Bau Sicherheitseinrichtungen errichten. Natürlich dem damaligen Stand der Erkenntnisse und Technik entsprechend. Laufend wurden dann diese Schutzbauten und Sicherheitsvorkehrungen dem neuesten Stand der Technik angepasst. Weiterlesen

Elbphilharmonie Hamburg tauft das Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 6“

Elbphilharmonie Hamburg tauft das Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 6“ (© Andreas Vallbracht prachtvoll.de / TUI Cruises)

Hamburg | 2. Juni 2017 (HHT)Für einen Abend tauschte Iveta Apkalna Orgelpfeifen gegen Schiffsplanken ein: Die Titularorganistin der Elbphilharmonie taufte am 1. Juni 2017 stellvertretend für das spektakuläre Konzerthaus das Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 6“. Der vierte Neubau der Wohlfühlflotte von TUI Cruises lag dabei direkt neben Hamburgs neuem Wahrzeichen, mitten im Hamburger Hafen.

An der Seite von sechs Schiffoffizieren sprach Apkalna auf dem Pooldeck den wichtigsten Satz des Abends, der nicht nur über das Schiff, sondern auch über die Plaza der Elbphilharmonie ertönte: „Hiermit taufe ich dich auf den Namen Mein Schiff 6“. Anschließend gab sie das Signal für die Champagnerflasche, die am Bug des Schiffes zerschellte.

Kreuzfahrtschiff wird zum Klangkörper Weiterlesen

Großglockner Hochalpenstraße: Rückkehr des Winters besiegt – die Straße ist ab 3. Mai 2017 offen

Großglockner Hochalpenstraße Durchstich Wallack-Rotations-Schneefräse

Eine Wallack-Rotations-Schneefräse auf letzten Metern, bevor sich die beiden Räum-Teams getroffen haben (Bild Pressefoto Neumayr – GROHAG)

Kärnten | Salzburg | Hohe Tauern | Die Großglockner Hochalpenstraße Schneeräumung 2017 hatte am Montag, den 10. April 2017 bei strahlendem Bergwetter begonnen. Auf der Straße lag so wenig Schnee wie seit 20 Jahren nicht mehr. Unter 2 000 m ü. A. war die Straße so gut wie schneefrei. Gab es in manchen Jahren bis zu zehn Meter hohe Schneewände zu fräsen, so werden es dieses Jahr wahrscheinlich maximal fünf Meter sein.

Der relativ schneearme Winter ließ auf eine unkomplizierte und zügige Schneeräumung auf der Großglockner Hochalpenstraße hoffen: Doch das Hochgebirge zeigte sich ab dem Osterwochenende von seiner grimmigsten Seite. 70 Zentimeter Neuschnee, Schneeverfrachtungen von bis zu fünf Meter und Temperaturen bis minus 14 Grad führten zu massiven Unterbrechungen der Schneeräumung und zu erhöhter Lawinengefahr.

Schneeräumteams vom Süden und vom Norden trafen sich Weiterlesen