Feuerwehr-Oldtimer-Weltmeisterschaft 2022 im Salzburger Pinzgau mit einem Weltrekord

Weltrekord anlässlich der 10. Feuerwehr-Oldtimer-Weltmeisterschaft 2022. Im Bild die an diesem Weltrekord beteiligten Mannschaften auf dem Parkplatz Fuscher Törl I mit dem Fuscher Törl und den Dreitausender der Glocknergruppe im Hintergrund. Bildquelle GROHAG/Pressefoto Neumayr/Chris Hofer.

Salzburg | Bruck/Fusch an der Großglocknerstraße | 22. Juni 2022 | Vom 17. bis 19. Juni 2022 fand die 10. Feuerwehr-Oldtimer-Weltmeisterschaft in den beiden Salzburger Gemeinde Bruck an der Großglocknerstraße und Fusch an der Großglocknerstraße statt. Anlässlich dieses zehnjährigen Jubiläums war am Samstagvormittag, den 18. Juni, ein Weltrekordversuch geplant: Es sollte eine Relaisleitung von der Kassenstelle Ferleiten bis auf die Edelweißspitze (1 435 Höhenmeter!) mit 40 Tragkraftspritzen und 460 B-Schläuche, also 9 200 m Schlauchleitung, gelegt werden. Der aktuelle Weltrekord wurde in Kärnten auf den Petzen (ca. 1 300 HM) gehalten.

Und so war der Weltrekordversuch am 18. Juni 2022 abgelaufen

Weiterlesen

111 Jahre Delius Klasing Verlag

Auswahl aus dem aktuellen Angebot 2022 des Verlags Delius & Klasing.

21. April 2022 | Am 18. Dezember 1911 hatten der junge Konrad Delius und sein Schwiegervater, Johannes Klasing, den Verlag in Berlin in Deutschland gegründet. Heute beschäftigt der Verlag mehr als 200 Mitarbeiter in den Bereichen Wassersport, Fahrrad, Automobil, Fußball und Freizeit Lifestyle.

Alles begann mit einer Zeitschrift

Weiterlesen

14./15. April 1912 – vor 110 Jahren sank die „Titanic“

Kolorierte Ansicht der „RMS Titanic“ bei ihrem Auslaufen aus Southampton, Südengland, am 10. April 1912. Fotograf war Francis Godolphin Osbourne Stuart.

17. April 2022 | Die „Deutsche Welle“ brachte 2022 einen interessanten Beitrag unter dem Titel „Mythos und Kult: Zehn Fakten rund um die Titanic. Darin wird u. a. jener Matrose zitiert, der im Ausguck den Eisberg entdeckte. Leider hatte er kein Fernglas gehabt, sonst hätte er ihn früher entdeckt und die Geschichte hätte einen anderen Lauf genommen. Den Schlüssel zum Schrank mit den Ferngläsern hatte nämlich ein Offizier gehabt, der in letzter Minute ausgetauscht wurde und vergaß, den Schlüssel abzugeben. Mehr also in diesem interessanten Beitrag.

Besuchen Sie auch meinen Beitrag „Das Titanic Bordbuch“ mit historischen Bildern.

Über den Carnevale in Venedig

Masken im venezianischen Carnevale. © Hermann Meidl Salzburg

Italien | Veneto | Venedig | 27. Februar 2022 | Wenn das letzte Faschingswochenende näher rückt, füllen sich die Gasse und Plätze von Venedig mit bunt maskierten Figuren. Waren es früher die Venezianer, die sich in Ausstattung und Eleganz ihrer Kostüme zu übertrumpfen versuchten, so sind es im 21. Jahrhundert zunehmend Touristen, die sich verkleiden. Aber trotzdem feiern die Venezianer „ihren Carnevale“ immer noch gebührend mit einer Reihe von Veranstaltungen im Zentrum der Stadt, auf den Laguneninseln und auf dem terra ferma, dem Festland, in Mestre.

Ein Blick in die Geschichte des venezianischen Carnevale

Weiterlesen

Fünf Jahre Hamburger Wahrzeichen Elbphilharmonie

Blick auf Hamburg, in der Bildmitte die Elbphilharmonie © Maxim Schulz

Deutschland | Hamburg | 13. Jänner 2022 | Die am 11. Jänner 2017 eröffnete Elbphilharmonie Hamburg zählt zu den akustisch und programmatisch besten Konzerthäusern der Welt.

Fünf Jahre sind nun vergangen und aus einer der größten Baustellenkatastrophen Deutschlands wurde ein neues Hamburger Wahrzeichen. Geplant waren 77 Millionen Euro für den Bau, geworden waren es dann 789 Millionen, gebaut werden hätte drei Jahren, doch es dauerte dann zehn Jahre bis zur Fertigstellung. Dabei wurde einem alten Speicher des Hafens, dem ehemaligen „Kaispeicher A“, ein rund 70 Meter hoher Aufbau aufgesetzt. Mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester und seinem amerikanischen Dirigenten Alan Gilbert hat das Konzerthaus bekanntes Residenzorchester. Intendant des Hauses ist der in Wien geborene Christoph Lieben-Seutter.

Information www.elbphilharmonie.de

Abendliche Stimmung in der Elbphilharmonie © Maxim Schulz

Die Basilika San Marco in Venedig

Blick in den zentralen Raum der Markuskirche. © 2021 Wolfgang Seifert

Italien | Venedig | 29. November 2021 | San Marco auf der Insel Rialto stellte über fast ein Jahrtausend das Macht- und Repräsentationsviertel der Seerepublik Venedig, der „Serenissima“, dar. Neben dem weltlichen Machtzentrum, dem „Palazzo Ducale“, dem Dogenpalast, steht das nicht minder wichtige geistliche Machtzentrum, die Basilika San Marco. Allerdings war diese Basilika nicht der Sitz des Bischofs von Venedig, sondern die „Hauskapelle der Dogen“.

Wie der hl. Markus zu seiner Basilika kam

Weiterlesen

Der Einsturz des Glockenturms von Venedig 1902

Die Ruine des am 14. Juli 1902 eingestürzten Campanile in Venedig. Bildquelle: Kartensammlung der Österreichischen Nationalbibliothek.

20. November 2021 | Der Markusturm (italienisch „Campanile di San Marco“) gilt als Symbol der italienischen Lagunenstadt Venedig. Er ist eben kein gewöhnlicher „Campanile“ (Glockenturm). Warum, das erzähle ich in diesem Beitrag.

Warum in Italien die Kirchtürme neben den Kirchen stehen

Weiterlesen

Squero di San Trovaso, eine der letzten Gondel-Werften Venedigs

Squero San Trovaso © 2021 Gerald Lehner

23. Oktober 2021 | „Gondel“ steht für drei Dinge: Für die Kabine eines Heißluftballons oder Luftschiffs, für eine bestimmte amerikanische Eisenbahnwaggonart für Lastentransporte und für die elegante und geheimnisvolle venezianische Gondel. Eine der letzten Werften Venedigs, die diese Gondeln noch herstellen, ist die „Squero di San Trovaso“ im Sestiere Dorsoduro bei San Trovaso.

Denkmalgeschützter Gondelbau

Weiterlesen