Wiener Parkgeschichten

Wiener Parkgeschichten – diese hier habe ich erlebt und findet sich nicht im Buch: Lipizzaner der Wiener Hofreitschule zu Besuch bei Mozart im Burggarten (2020).

27. Mai 2021 „Wiener Parkgeschichten. Von Gärtnern, Kaisern und Grünoasen.“ lautet der Titel eines Buches, das im April 2021 erschienen ist. Da ich öfter in Wien bin und gerne durch bekannte und weniger bekannte Parkanlagen streife, um zu fotografieren oder einfach die Atmosphäre zu genießen, war ich neugierig, ob dieses Buch mehr als nur ein paar Bilder bietet. Es bietet mehr.

Im Buch: 25 Wiener Parkanlagen

Weiterlesen

Europa – Karte der Wasserstraßen

Titelbild des Kartenwerks

26. Mai 2021 Das Kartenwerk „Europa“ enthält eine Übersicht der europäischen Binnenwasserstraßen und bietet für jeden Geschmack die richtige Route. Ein ausführliches Begleitheft informiert über die nautischen Daten der Wasserstraßen, Schleusen, Durchfahrtshöhen von Brücken und nennt Adressen der wichtigsten Wasserstraßenbehörden in Europa. Ich habe mir Karte und Beiheft angeschaut.

Praktischer Überblick ohne zu viel ins Detail zu gehen

Weiterlesen

Frühling bei Mozarts Grab auf dem St. Marxer Friedhof in Wien

Frühling auf dem St. Marxer Friedhof in Wien

Wien | 05. Mai 2021 | Anfang Mai duftet es nach Flieder, zwischen den Grabreihen hat ein Imker seine Bienenstöcke aufgestellt, unter den alten Grabsteinen, die von Büschen umrankt sind, finden sich Gräber von bekannten Persönlichkeiten. Umgeben von einer Schleife der Südosttangente der Stadtautobahn ist der St. Maxer Friedhof eine grüne Oase im Südosten Wiens, der Hauptstadt von Österreich.

Weiterlesen

Das Kanaltal entdecken, erwandern,erleben

Titelbild „Kanaltal. Entdecken – Erwandern – Erleben“. Es zeigt das kristallkarle Wasser der „Laghi di Fusine“ mit dem Mangart (2 677 m ü. A.) in den Julischen Alpen im Hintergrund. Copyright Claudia Lux.

20. April 2021 | Kärnten | Friaul | Getrennt und vereint – das Kanaltal ist zwiegespalten und doch ein Ganzes aus Altösterreich und italienischem Flair. Die Grenzregion spiegelt die Geschichte Europas wie keine Zweite wider – slowenisches, italienisches und Kärntner Brauchtum machen ihren einzigartigen Reiz aus. Die Villacher Journalistin und Bergwanderführerin Claudia Lux bietet in diesem Buch einen persönlichen Streifzug durch das Kanaltal. Ich habe mich auf Entdeckungsreise begeben, lesend im Buch.

Ein sehr interessant geschriebenes und inhaltlich vielfältiges Buch über ein erlebenswertes Tal

Weiterlesen

Genießen in Slowenien, ein kulinarischer Buchtipp

Titelbild des Buches „Genießen in Slowenien“, Bildquelle Verlagsgruppe styria

Salzburg | Neumarkt am Wallersee | 27. Februar 2021 | Gnocchi, Pilzsuppe, Krainer-Würste, Rebula-Traube, Gibanica, Wolfsbarsch, Oktopus mit Spargel, Waldsauerkleeeis … Vor dem Lesen sollte man gut gegessen haben, denn beim Lesen von derart vielen Köstlichkeiten, von Nudeln, Fleischgerichten, Süßem und Weinen, wird einem der Mund wässrig.

Zwischen frischer Fischküche an der Küste und deftigen Speisen aus den Bergen ist in Slowenien Genießer mit jedem Geschmack und Budget etwas dabei. Die Slowenienkennerin und Kulinarikspezialistin Elisabeth Tschernitz-Berger verrät, welche typischen Lokale Sie besuchen, welche fantastischen regionalen Produkte Sie probieren und welche Persönlichkeiten Sie unbedingt kennenlernen sollten.

Weiterlesen

Lokanda Devetak 1870, Kulinarik und Übernachten im Görzer Karst im Friaul

Im Restaurant Lokanda Devetak 1870.

Italien | Friaul-Julisch Venetien | San Michele del Carso | 6. Oktober 2020 | In der Karstlandschaft zwischen Monfalcone im Süden und Görz im Nordosten befindet sich eine kleine Oase der Entspannung und  der Karstküche: Die „Lokanda Devetak 1870“. Gabriella und Auguštin Devetak hüten hier die Karsttradition. Und damit man die herrlichen Gerichte und hervorragenden Weine auch richtig genießen kann, gibt es acht nette und sehr gut eingerichtete Zimmer zum Übernachten, beruhigende Geräusche des Karstwaldes inklusive.

Wo die Abgelegenheit zum Erlebnis wird.

Weiterlesen

Via Habsburg, über das Buch einer europäischen Kulturstraße

Via Habsburg Verlag Tyrolia Innsbruck Austria

Titelbild des Buches „Via Habsburg. Auf den Spuren einer europäischen Dynastie.“ Das große Bild zeigt die Habsburg in der Schweiz (© Christof Sonderegger)

Salzburg | Neumarkt am Wallersee | 23. September 2020 | „Via Habsburg, auf den Spuren einer europäischen Dynastie“ ist auch eine Reise zu 70 Orten mit 150 touristischen Ziele in Frankreich, Deutschland, der Schweiz und Österreich. Der erste Reiseführer zu dieser europäischen Kulturstraße über die Geschichte des Hauses Habsburg bietet eine Reise durch die schönsten Kulturlandschaften Mitteleuropas. Autor Hubert Matt-Willmatt und Fotograf Heinz haben über zwei Jahre lang alle Orte und Städte entlang dieser „Europäischen Kulturstraße“ besucht und legen nun einen umfassenden Reiseführer zum Thema vor, der im Tyrolia-Verlag Innsbruck 2020 erschienen ist.

Kulturroute des Europarates

Weiterlesen

Abschied von meiner liebsten Reiseleitertasche

Reiseleitertasche von Peter Krackowizer

Vom aktuellen Reiseprogramm über Bücher von Sehenswürdigkeiten bis hin zum Reiseleiterfragebogen hatte alles Platz in dieser Reiseleitertasche.

23. August 2020. Es gibt Begleiter im Leben, von denen man sich nur ungern trennt. Aber irgendwann kommt dann doch dieser Zeitpunkt. Für mich war es dieser Tage der Abschied von einer meiner Reiseleitertaschen. Nicht irgendeiner, sondern von meiner Lieblingstasche. Wenn man sie sich ansieht, kann man das vielleicht nicht verstehen. Daher die Geschichte meiner Reiseleitertasche. Weiterlesen