Das Buch „Genießen im Karst“ ist bereits beim Lesen ein Genuss

Buchtitelbild „Genießen im Karst“ (© karlheinzfessl.com / Styria Verlag)

18. Juli 2017 | Was die Reisenden an kulinarischen Genüssen im Umland von Triest, im Grenzgebiet von Italien und Slowenien, erwartet, ist einzigartig. Elisabeth Tschernitz-Berger führt die Leser zu von ihr selbst getesteten regiontypischen Lokalen und Winzern.  Sie macht Lust, den Landstrich zwischen Gradisca d’Isonzo, Sežana und Muggia selbst zu erkunden. Ich habe mir das Buch angeschaut.

Lebendig und sympathisch geschrieben mit viel Information über Personen, Lokale, Weine und Gerichte

„Genießen im Karst“ beginnt bereits mit „Genießen des Buches“! Der Text, die Bilder und die Gestaltung des Buches sind für sich bereits ein Erlebnis. Die Autorin versteht es, Land, Leute und Kulinarik in unterhaltsamer, informativer und frischer Art zu präsentieren. Weiterlesen

Advertisements

Pässefahrt für historische Lkw besuchte die Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum in Mattsee

Am Parkplatz beim fahr(T)raum in Mattsee

Salzburg | Flachgau | Mattsee |  11. Juli 2017 | Die 2. Pässefahrt für historische Lkw machte am Nachmittag des 11. Juli 2017 einen Halt bei den Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum im Salzburger Mattsee. Vom 10. bis 15. Juli 2017 rollen historische Lastkraftwagen durch Österreich. Und das nicht zum ersten Mal.

Alles begann mit der internationalen Pässefahrt 1993 Weiterlesen

Über die Sicherheit entlang der Großglockner Hochalpenstraße

Kontrollierte Sprengung einer Lawine im Mai 2017. Am Bildrand unten verläuft die Großglockner Hochalpenstraße (© 2017 Peter Embacher, GROHAG)

Salzburg | Kärnten | 12. Juni 2017 | Nachdem sich der Schnee jetzt im Juni auch aus den Hochgebirgsregionen der Salzburger Alpen für ein paar Wochen „zurückzieht“, beginnt die Zeit des Genießens für die Besucher der Großglockner Hochalpenstraße. Des Genießens der einmaligen Hochgebirgslandschaft, der Tier- und Pflanzenwelt. Meist unbeachtet oder unbemerkt sorgt eine Anzahl von Sicherheitseinrichtungen für ein unbeschwertes Bergerlebnis entlang der Panoramastraße. Werfen wir doch einmal einen Blick auf dieses Einrichtungen.

Schutzbauten gegen Elementarereignisse

Der Erbauer der Straße, Hofrat Dipl. Ing. Franz Friedrich Wallack, berücksichtigte schon bei der Planung der Strecke Sicherheitsaspekte und ließ später bei deren Bau Sicherheitseinrichtungen errichten. Natürlich dem damaligen Stand der Erkenntnisse und Technik entsprechend. Laufend wurden dann diese Schutzbauten und Sicherheitsvorkehrungen dem neuesten Stand der Technik angepasst. Weiterlesen

Elbphilharmonie Hamburg tauft das Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 6“

Elbphilharmonie Hamburg tauft das Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 6“ (© Andreas Vallbracht prachtvoll.de / TUI Cruises)

Hamburg | 2. Juni 2017 (HHT)Für einen Abend tauschte Iveta Apkalna Orgelpfeifen gegen Schiffsplanken ein: Die Titularorganistin der Elbphilharmonie taufte am 1. Juni 2017 stellvertretend für das spektakuläre Konzerthaus das Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 6“. Der vierte Neubau der Wohlfühlflotte von TUI Cruises lag dabei direkt neben Hamburgs neuem Wahrzeichen, mitten im Hamburger Hafen.

An der Seite von sechs Schiffoffizieren sprach Apkalna auf dem Pooldeck den wichtigsten Satz des Abends, der nicht nur über das Schiff, sondern auch über die Plaza der Elbphilharmonie ertönte: „Hiermit taufe ich dich auf den Namen Mein Schiff 6“. Anschließend gab sie das Signal für die Champagnerflasche, die am Bug des Schiffes zerschellte.

Kreuzfahrtschiff wird zum Klangkörper Weiterlesen

Neues Ticket drei-Länder-Nationalpark-Hohe-Tauern-Tour

Nationalpark Hohe Tauern Tour Ticket

Drei Länder Nationalpark Hohe Tauern Tour Ticket, von links: Mag. Karl Poppeller (Vorstandsdirektor Felbertauernstraße AG), Dr. Johannes Hörl (Vorstand Großglockner Hochalpenstraßen AG) und Mag. Christian Wörister (Geschäftsführer Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH) präsentieren neues Ticket für Panoramarunde um den Großglockner (Copyright Reifmüller – Großglockner Hochalpenstraßen AG)

Österreich | Kärnten | Osttirol | Salzburg | 2. Juni 2017 |  Neues Ticket für Panoramarunde um den Großglockner. Die Tour zeigt die Natur-Highlights von Salzburg, Osttirol und Kärnten.

Mit einer neuen drei-Länder-Nationalpark-Hohe-Tauern-Tour feiert die Felbertauernstraße zwischen Mittersill im Salzburger Land und Matrei in Osttirol ihr 50. Bestandsjubiläum. Damit können Besucher auf einer Strecke von insgesamt 185 Kilometern die wilde Gebirgslandschaft rund um den „König“ Großglockner (3 798 m ü. A.) im wahrsten Sinne des Wortes ‚erfahren‘.  Im Nationalparkzentrum Mittersill, das sich über das zehnte Jahr seines Bestehens freut, kann man spannende Eindrücke zu den Naturdenkmälern am Weg gewinnen. Das Ticket kostet für Pkw und Wohnmobile 49 Euro, für Motorräder 38 Euro sowie für Elektrofahrzeuge 43 Euro und enthält neben den Fahrten über die Ausflugsstraßen Felbertauern und Großglockner Hochalpenstraße  auch den Eintritt für eine vierköpfige Familie ins Nationalparkzentrum. Weiterlesen