Nationalpark Hohe Tauern: 50 000 Expo-Bäume wurden gepflanzt

50 000 Expo-Bäume wurden gepflanzt: von links. Dr. Johannes Hörl (Vorstandsdirektor Großglockner Hochalpenstraßen AG), Mag. Georg Schöppl (Vorstand Österreichische Bundesforste), Mag. Christian Wörister (Vorsitzender ARGE „Hohe Tauern – Die Nationalparkregion“), Günther Weissenbacher und Dipl.-Ing. Hannes Üblagger (beide Österreichische Bundesforste) [© Pressefoto Neumayr, Quelle GROHAG]

Salzburg | Nationalpark Hohe Tauern | Großglockner Hochalpenstraßen AG, ARGE Nationalpark Hohe Tauern und Österreichische Bundesforste schließen Wiederaufforstung ab.

Es begann 2015 bei der EXPO 2015

Bei einem interaktiven Memory-Spiel auf der EXPO 2015 in Mailand, Italien, konnten Besucher Bäume für ein Wiederaufforstungsprojekt gewinnen. Im Juni 2016 wurden die Arbeiten in der Nationalparkregion Hohe Tauern abgeschlossen: 50 000 Jungbäume wurden gepflanzt und dürfen unter anderem im Krimmler Achental, im Kötschachtal in Bad Gastein sowie im Großarltal rund um Hüttschlag Wurzeln schlagen. Weiterlesen