Zu den Balkonen der Marken – ein Italien-Michael-Müller-Reiseführer

Typisches Landschaftsbild in den Marken, hier bei Osimo, dort, wo ein Mönch fliegen konnte © Sandro Bedessi – ENIT

Italien | Marken | Bei den Marken handelt es sich nicht um Briefmarken, sondern um eine der schönsten Regionen Italiens. Dort kann man am Vormittag uralte Dörfer im Hinterland besuchen, mittags in einer Agriturismo an den Abhängen des Apennins essen und am Nachmittag an einem der goldgelben Sandstrände in der Adria plantschen – so schmal und doch vielseitig sind die Marken. Sabine Becht hat einen interessanten Reiseführer im Michael-Müller-Verlag herausgebracht und ich habe ihn mir angeschaut und gelesen.

Für alle, die die Marken noch nicht kennen oder noch besser kennenlernen möchten Weiterlesen

Advertisements