„Frau Friedrich, machen Sie sich bitte keine Sorgen“ …

Therese Tschematschar telefoniert mit Frauke Friedrich in Hamburg

Therese Tschematschar telefoniert mit Frauke Friedrich in Hamburg

… meinte Therese Tschematschar von Blumen Ruhnau in Hallein im Salzburger Land. Sorgen machen brauchte sich Frauke Friedrich aus Hamburg nun wirklich nicht machen. Denn in der Salz- und Keltenstadt Hallein „ticken“ die Menschen noch anders als in Großstädten, noch menschlicher.

Eine Zahlung irrt durch Europa
Doch der Reihe nach. Bei Therese Tschematschar, der Inhaberin des Blumengeschäfts „Ruhnau“ im Halleiner Stadtteil Burgfried (schräg gegenüber der HTL Hallein), klingelte am 22. Februar dieses Jahres das Telefon. Frau Frauke Friedrich aus dem hohen Norden wollte einen Strauß für eine Beisetzung am Halleiner Friedhof bestellen.

Die junge Frau am Telefon war ausgesprochen höflich, zuvorkommend und hilfsbereit. Die Blumen waren pünktlich im Beerdigungsinstitut schrieb Frauke Friedrich in einem E-Mail heute an den Tourismusverband Hallein – Bad Dürrnberg.

Doch mit der Überweisung des Geldbetrages aus Deutschland klappte es nicht so, wie es Weiterlesen