Das beste Bier? Wenn ich nach dem Bier sag‘, ich will noch eins – das Brauereifest im Gusswerk

Brauereifest Gusswerk Hof bei Salzburg

Brauerin Martina Gastager und Braumeister DI Reinhold Barta

Österreich, Land Salzburg, Hof bei Salzburg | Gusswerk, das klingt so nach Eisen und tatsächlich hängt im Gusswerk noch eine alte Glocke, gegossen in der Glockengießerei Oberascher in jenem Gusswerk im Salzburger Stadtteil Kasern. Aber das Brauereifest, von dem hier die Rede ist, fand am 30. und 31. August 2014 im neuen Brauhaus Gusswerk in Hof bei Salzburg statt, in dem Bio-Biere nach den umfassenden biodynamischen Demeter-Richtlinien gebraut werden. Und dort hängt auch die erwähnte alte Glocke.

Noch etwas Altes erwartet den Besucher im neuen Gusswerk in Hof bei Salzburg. Der Bräuerstern, auch Zoig(e)lstern genannt, hängt als Firmen- und Zunftzeichen über dem Eingang. Dieses wohl aus dem Mittelalter stammende Zunftzeichen stellt jene sechs Elemente dar, aus denen Bier entsteht: die Naturelemente Feuer, Wasser und Luft und die Zutaten Wasser, Malz und Hopfen – Hefe als Brauzusatz gab es damals noch nicht. Wo ein Zoiglstern hängt, wird Bier ausgeschenkt wird (ähnlich der Kennzeichnung „ausg’steckt is‘“ bei Buschenschanken). Weiterlesen

Wirtshäuser – eine Kulturgeschichte der Salzburger Gaststätten: Buchvorstellung

Wirtshäuser, Verlag Anton Pustet Salzburg

Ein Bild aus der Salzburger Getreidegasse (Bildquelle: Verlag Anton Pustet Salzburg)

Ein Buch über längst vergessene und noch gut bekannte Gaststätten, Gesetze und Vorschriften

Ich habe während meiner Ausbildung an der Höheren Lehranstalt für Fremdenverkehrsberufe in Schloss Klessheim im alten Grand Café Winkler gearbeitet, als Jugendlicher war ich mehrere Male im Café Centro am Mississippi-Dampfer und das Bild von der Bar des Hotels Winkler an der Franz-Josef-Straße erinnert mich an meine Besuche im Jahr 1981 und 1982 in diesem Hotel, als der österreichische Reiseveranstalter Meridian dort Schulungen für Mitarbeiter der Salzburger Reisebüro veranstaltete. Dies sind nur einige Erinnerungen, die mir beim Blättern und Lesen in diesem einzigartigen „Lexikon der Salzburger Gastwirtschaften“ gekommen sind.

Freilich kann ich mich nur an die jüngere Vergangenheit vieler Gaststätten erinnern. Umso spannender ist dieses Buch für mich, was die frühere Geschichte anbelangt: […weiterlesen]