Die Donau: Von Kelheim zum Schwarzen Meer

11. Juni 2019

Titelbild „Die Donau: Von Kelheim zum Schwarzen Meer“. Das Bild zeigt Schloss Greinburg im österreichischen Grein an der Donau (© Melanie Haselhorst),

Zehn Länder, drei Mündungsarme, 2 860 Kilometer gewundene Wasserstraßen – kein anderer Fluss lässt Freizeitkapitäne und Motorbootfahrer so viel sehen und entdecken wie die Donau. Auf dem zweitlängsten Fluss Europas schippern Sie in ruhigem Tempo vorbei an pulsierenden Metropolen und verschlafenen Dörfchen, malerischen Landstrichen und weithin sichtbaren Kulturdenkmälern. Reisejournalistin Melanie Haselhorst und Kartograf Kenneth Dittmann beschreiben die Donau vom niederbayerischen Kehlheim bis zum Donau-Delta am Schwarzen Meer.

Weiterlesen

Die Donau – Geschichte und Geschichten vom großen Strom, ein Buchtipp

Die Donau

Das Titelbild zeigt das Gemälde „Stift Melk“ von Rudolf von Alt (* 1812, † 1905)

Im Wiener Amalthea Signum Verlag ist dieses Buch von Gerhard Tötschinger erschienen, der schon etliche Bücher publizierte. Das Buch ist ein zeitloser Reiseführer, der dem Leser einen der ältesten Kulturräume Europas gut verständlich näherbringt.

Es sind die Geschichten, die die Geschichte so lesbar macht
59 Fischarten tummeln sich in der Donau, schreibt Tötschinger und lässt den „Vater der Graffiti-Kunst“, Joseph Kyselak über das „reinlich aussehende Gasthaus“ in Passau erzählen; Adalbert Stifter findet Erwähnung ebenso Schilderungen von Schifffahrten des Leopold Mozart oder des Franz Grillparzer; Tötschinger geht der Frage nach, ob nun Wien an Donau liegt oder vielleicht doch nur an einem Seitenarm; er schildert die Geschichte von Schlössern und Stiften entlang der Donau, Schlachten und Weiterlesen

Kreuzfahrt-Guide Donau, Passau – Schwarzes Meer

https://i2.wp.com/www.geo-reisecommunity.de/bild/regular/492953/Titelbild-Kreuzfahrt-Guide-Donau-Passau-Schwarzes-Meer.jpg

Praktisch, nicht zu ausführlich, aber doch viele Tipps und Informationen

Nicht jeder Flusskreuzfahrt-Passagier ist auch ein Studienreisender, will aber trotzdem ein wenig über die Länder und Leute erfahren, die an ihm vorüberziehen. Dieser Führer ist eine gute Lösung zwischen dicken Kunstreiseführer und den kurzen Reisebeschreibungen eines Flusskreuzfahrt-Veranstalters. Das handliche, schmale Hochformat passt wahrscheinlich auch in die meisten Reisetaschen und die Spiralbindung erlaubt einfaches und schnelles Umblättern. Weiterlesen