Gärten der Kraft in Wien und Umgebung – ein interessantes Buch

Gärten der Kraft Wien

Titelbild von Sven Posch

Ein Buch über vergessenes, geheimnisvolles Wissen in Parks und Gärten in Wien und um Umgebung. Die Autorin Gabriele Lukacs, selbst an einem alten Kulttag geboren, dem keltischen Samhain (der Sommerwende, der keltische Jahreswechsel), geht geheimnisvollen Kraftlinien, Figuren und Bauten auf den Grund. Die geprüfte Fremdenführerin beschäftigt sich schon lange mit dem Mystisch-Geheimnisvollen.

Über 30 Parks, Ruheoasen und Kraftorte
Der Garten des Léhar-Schikander-Schlössls – eine sich über mehrere Terrassen verteilende Ruheoase in Nussdorf; die geheimnisvollen Kraftlinien Schönbrunns; Erdquadrat und Himmelskreis in Schloss Hof, die Gruft mit Schuft, dem Baron Carl von Sothen oder der geheimnisvolle Badetempel beim Preindl-Salettl im Wienerwald – das sind nur einige faszinierende Beispiele der über 30 Parks, Ruheoasen und Kraftorte, die Gabriele Lukacs in ihrem Buch beschreibt. Weiterlesen

Servus in Stadt und Land – ein Magazin über Bayern, die Menschen und mehr

Titelbild

Titelbild „Servus in Stadt & Land“, bayerische Ausgabe 1/2013

Der zum österreichischen Red-Bull-Konzern gehörende Red Bull Verlag brachte im Herbst 2010 ein neues „Lebensgefühl-Magazin“ auf den Markt.  Das Farbmagazin bietet die Bereiche „Natur & Garten“, „Küche“, „Wohnen“, „Land & Leute“ sowie „Brauchtum“. Zu den Standardbeiträgen und -rubriken zählen unter anderem „Mundart“, „der Garten-Philosoph“, „Natur-Apotheke“ oder  „Omas Kochbuch“.

Seit Februar 2012 gibt es eine bayerische Ausgabe

Nach dem großen Erfolg in Österreich mit rein österreichischen Themen, startete der Verlag im Februar 2012 mit einer Bayern-spezifischen Ausgabe.  Das rund 160-Seiten-starke Magazin erscheint in einer Auflage von 70 000 jeweils am letzten Dienstag im Monat und kostet 3,90 Euro. Weiterlesen

Traumgärten – 100 inspirierende Gestaltungsbeiträge, ein Buch zum Träumen

https://i1.wp.com/regionaut.meinbezirk.at/resources/mediadb/2012/05/02/1251435_web.jpg

Buchtitelbild "Traumgärten, 100 inspirierende Gestaltungsbeiträge"

Die kleine Zypressenallee im Garten der Villa Massei in der Toskana, eine auf einem Gartenschuppen gemalte Eule umrankt von „Clematis montana“ (Tetrarose) in Shropshire, ein sich durch den Garten in Norfolk schlängelnder Bach vor einer alten Mühle, Bilder von Gärten  im Licht der Morgensonne – auf gut 350 Seiten mit mehr als 400 animierenden Bildern kann sich der Leser dem Träumen hingeben!

Da stehen zwei blaue Gartenstühle im Gelbgrün des Gartens von Wollerton Old Hall auf der einen Seite, auf der anderen wächst Rittersporn in fast demselben Blau wie die Stühle im Bild empor; die Hintergrundfarbe des Textes zu Bury Court ist in demselben Braunton gehalten wie die drei Bilder auf dieser Doppelseite, die cremefarbene Rispen von „Miscanthus transmorrisonensis“ und ähnlichen Halmgewächsen zeigen;  die Doppelseite von Cannwood Garden zeigt sechs Gartendetails wie Baumstumpfhöhle, Laubensitz u.a. umgeben von blühenden Rosen und Kräutern; und so geht es das ganze Buch hindurch weiter.

Die Bildqualität ist ausgezeichnet und was mich besonders begeistert, ist die farbliche und Motiv-Abstimmung der Bilder je Doppelseite. Egal, welche Seite ich aufschlage, ob jene mit dem Seerosenteich von Las Navas bei Toledo in Spanien,  jene mit dem Bild mit heimische Hänge-Segge, die das Ufer des Holzsteges im Garten von Norfolk säumen oder die Seite über die Skulpturen im „The Garden in Mind“ – jede Seite begeistert mich aufs Neue und ich finde, die Autoren und der Verlag haben hier ein wirklich gelungenes Kunst-Werk geschaffen!

Doch nun nehme ich mir wieder das Buch, setze mich auf meine Balkon (in Ermangelung eines Gartens) und träume wieder!

Info

Traumgärten
100 inspirierende Gestaltungsbeiträge
Tania Compton, Andrew Lawson
erschienen im Delius Klasing Verlag
1. Auflage 2011
ISBN 978-3-7688-3187-1