5-Sterne Superior Hotel Schloss Mönchstein in Salzburg wird mit Glaskuppel über Restaurant umgebaut

Hotel Schloss Mönchstein Umbau

Hotel Schloss Mönchstein Umbau Winter 2017/18, Modellzeichnung (Bildrechte a-b CAD Dienstleistungs GmbH / Plenos – Agentur für Kommunikation)

Österreich | Salzburg | Mönchsberg | 12. Oktober 2017 | 2005 übernahm Investor Hans-Peter Wild das 5-Sterne Superior Hotel Schloss Mönchstein. Nach der Übernahme und Renovierung des Hauses fand dine erste Umbauphase Umbauphase 2013 – 2014 statt. Im Herbst 2017 wurde weiter investiert. Bereits Anfang Oktober startete im Hotel Schloss Mönchstein der Umbau und die Überbauung der Terrasse, in dem künftig das Restaurant untergebracht sein wird. Dann werden die Gäste mit bestem Ausblick auf die Stadt Salzburg unter einer modernen, architektonisch herausragenden Glaskuppel Platz finden. Diese letzte Ausbaustufe, des auch für Hochzeiten beliebten Hotels Schloss Mönchstein, sieht zudem die Renovierung aller Zimmer vor.

Ein Investor, der Salzburg liebt Weiterlesen

Advertisements

Hotel Schloss Mönchstein, auch bei Salzburger Regen ein romantischer Ort mit Charme

Hotel Schloss Mönchstein Salzburg

Hotel Schloss Mönchstein mit neuem Infinity-Pool, dahinter, eine Etage tiefer, der neue „Mönchstein-Saal“ und rechts ragt die neue Terrasse in den Garten

Der Besitzer des fünf-Sterne-Superior Hotels, Dr. Hans-Peter Wild, hatte nach Ende von Um- und Erweiterungsbauten zu einer Pressekonferenz im Mai 2014 eingeladen. An einem der Regentage, die Salzburg kennt, fand die Pressekonferenz statt. Vielleicht waren es die Augustiner-Eremiten, die im nahen Augustinerkloster in Mülln lebten, die Fürsprache bei Petrus für ein geeignetes Wetter hielten, vielleicht war es das Universum, das dieses Wetter für das Richtige für die offizielle Eröffnung des Hotels nach den Umbauten hielt. Einerlei, das Hotel Schloss Mönchstein entfaltete auch oder gerade bei dem regnerischen Wetter einen, seinen, besonderen Charme.

“Jetzt ist Schluss“ … mit Investitionen
„Mit einem Hotel ein Vermögen verdienen geht nur, wenn man ein großes Vermögen hat“ meinte Dr. Wild auf die Frage, wie sich denn rund 25 Millionen Euro wieder verdienen ließen. Denn rund 10 Millionen kostete den deutschen in der Schweiz lebenden Unternehmer, Juristen und Milliardär (man schätzt sein Vermögen auf rund 1,25 Milliarden Schweizer Franken) der Erwerb des Hotels. Nochmals gut 15 Millionen hatte er nach dem Erwerb bis heute in das Haus an Investitionen gesteckt. Doch sein Ziel war es, das beste Hotel in Salzburg zu werden, den entsprechenden Luxus dafür zu bieten und trotzdem den Charme des Hauses zu erhalten. Das hat er!

Hotel Schloss Mönchstein Salzburg

offizielle Eröffnung (von links): Samantha Teufel, Directrice, Dr. Hans-Peter Wild, Besitzer, Architekt DI Dr. Volkmar Burgstaller und Helga Halbedl, kaufmännische Direktorin

Pool-Einweihung bei 16°C Wassertemperatur
Am 9. September 2013 begannen die Um- und Erweiterungsarbeiten Weiterlesen