Veranstaltungen Großglockner Hochalpenstraße 2017

 Großglockner Hochalpenstraße Veranstaltungen 2017

Den „Glocknerkönig“ im Rahmen der Österreichischen Radrundfahrt gibt es auch 2017 auf der Großglockner Hochalpenstraße wieder, am 7. Juli 2017 (Bild © Peter Embacher, GROHAG)

Großglockner Hochalpenstraße | Kärnten | Salzburg | 15. Mai 2017 | Im Salzburgwiki habe ich einen Übersicht über alle derzeit bekannten Veranstaltungen  auf der Großglockner Hochalpenstraße von Juni bis September 2017 zusammengestellt. Hier der Link. Die Daten werde ich dort ergänzen, sobald ich Neues erfahre.

Verfallen & Vergessen, ein Buch auf Spuren von (fast) Verschwundenem

Das Titelbild zeigt den ehemaligen Grenzbahnhof Tarvisio Centrale in Italien (© Helmuth Weichselbraun, Styria Verlag)

Italien | Slowenien | Kroatien | Österreich | 15. Mai 2017 | Beeindruckende Orte abseits touristischer Pfade, die dem Verfall preisgegeben sind: Zeugen einer Vergangenheit, die langsam schwindet und wie eine ferne Erinnerung verblasst. Lost Places geben Besuchern das Gefühl, in diesem Moment eine Geschichte festzuhalten, die bald endgültig vergessen sein könnte. Die Autoren zeigen die Faszination solcher Plätze in beeindruckenden Fotos und erzählen ihre Abenteuer in der beliebten Mischung aus augenzwinkernder Leichtigkeit und hintergründigen Fakten. Zum Buch.

Gut recherchiert und bebildert, sehr informativ und viel Unbekanntes Weiterlesen

Großglockner Hochalpenstraße: Rückkehr des Winters besiegt – die Straße ist ab 3. Mai 2017 offen

Großglockner Hochalpenstraße Durchstich Wallack-Rotations-Schneefräse

Eine Wallack-Rotations-Schneefräse auf letzten Metern, bevor sich die beiden Räum-Teams getroffen haben (Bild Pressefoto Neumayr – GROHAG)

Kärnten | Salzburg | Hohe Tauern | Die Großglockner Hochalpenstraße Schneeräumung 2017 hatte am Montag, den 10. April 2017 bei strahlendem Bergwetter begonnen. Auf der Straße lag so wenig Schnee wie seit 20 Jahren nicht mehr. Unter 2 000 m ü. A. war die Straße so gut wie schneefrei. Gab es in manchen Jahren bis zu zehn Meter hohe Schneewände zu fräsen, so werden es dieses Jahr wahrscheinlich maximal fünf Meter sein.

Der relativ schneearme Winter ließ auf eine unkomplizierte und zügige Schneeräumung auf der Großglockner Hochalpenstraße hoffen: Doch das Hochgebirge zeigte sich ab dem Osterwochenende von seiner grimmigsten Seite. 70 Zentimeter Neuschnee, Schneeverfrachtungen von bis zu fünf Meter und Temperaturen bis minus 14 Grad führten zu massiven Unterbrechungen der Schneeräumung und zu erhöhter Lawinengefahr.

Schneeräumteams vom Süden und vom Norden trafen sich Weiterlesen

Goldener Herbst im Hochgebirge: Großglockner Hochalpenstraße bis 6. November 2016 geöffnet

Spätherbstliches Naturerlebnis in den Hohen Tauern im Nationalpark Hohe Tauern. Hier eine Aufnahme von der Gletscherstraße, der Stichstraße von Guttal zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe (Bild: Großglockner Hochalpenstraßen AG)

Spätherbstliches Naturerlebnis in den Hohen Tauern im Nationalpark Hohe Tauern. Hier eine Aufnahme von der Gletscherstraße, der Stichstraße von Guttal zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Bildmitte der Großglockner (Bild: Großglockner Hochalpenstraßen AG)

Salzburg | Kärnten | Aufgrund des anhaltend schönen Herbstwetters ist die Großglockner Hochalpenstraße noch bis 6. November 2016 geöffnet.

Eine grandiose Fernsicht auf hunderte Dreitausender, blitzblauer Himmel und schneebedeckte Berge garantieren ein einzigartiges Naturschauspiel im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern.

Alle Ausstellungen ausgenommen am Piffkar sind geöffnet. Weiterlesen

Großglockner Hochalpenstraße mit „Glockner-E-Etappe“ ab jetzt Teil der Solarroute!

Solarbetriebene E-Ladestation Großglockner Hochalpenstraße

Dr. Johannes Hörl (Vorstand Großglockner Hochalpenstraßen AG) und Peter Embacher(Fuhrpark- und Werkstätten-Leiter GROHAG) bei der Freigabe der ersten solarbetriebenen E-Ladestation am Hochtor (2 504 m ü. A.) mit dem E-Auto der Großglockner Hochalpenstraßen AG, einem Renault Kangoo Express Z.Elektro, der vorwiegend auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe im Einsatz ist. (Bildquelle: Großglockner Hochalpenstraße)

Fusch-Großglocknerstraße | Heiligenblut-Großglockner | Am 29. August 2016 wurde an der Passhöhe am Hochtor (2 504 m ü. A.) der Großglockner Hochalpenstraße, direkt an der Landesgrenze von Salzburg und Kärnten, die erste solarbetriebene E-Ladestation als Teil der weltweit ersten freien Solarroute für die Nutzer freigegeben (www.freiesolarroute.at). Damit ist auch die fünfte frei zugängliche und kostenlose E-Ladestation entlang der Großglockner Hochalpenstraße eröffnet. Weiterlesen

Sommerausklang an der Großglockner Hochalpenstraße

Großglockner Hochalpenstraße

Blick von der Edelweißspitze, mit 2571 m ü. A. der höchste befahrbare Punkt der Großglockner Hochalpenstraße, zum Fuscher Törl mit der Bergwelt der Glocknergruppe im Hintergrund (Bildquelle: Großglockner Hochalpenstraßen AG)

Nach dem 15. August zieht der Herbst ins Land, sagt man. Er ist für viele die schönste Jahreszeit und die Farben in der Natur erstrahlen besonders intensiv. Wenn die Hitze im Tal nachlässt, laden immer noch angenehme Temperaturen in den Bergen zum Wandern ein. Nicht jeder möchte in der Bergwelt wandern, sie aber dennoch erleben. Dafür bietet sich die wohl schönste Hochgebirgspanoramastraße Europas, die Großglockner Hochalpenstraße, geradezu ideal an. Erlebniskinderspielplätze, Lehrpfade in der Natur, kurze Wanderungen und interessante Ausstellungen machen die Großglockner Hochalpenstraße zu einem abwechslungsreichen Ausflugsziel. Und im Spätsommer und Frühherbst zeigen sich die Glocknerwiesen in ihren schönsten Farben.

Auf denkmalgeschützter Straße mitten durch den Nationalpark Weiterlesen

Die Großglockner Hochalpenstraße und der Salzburger Künstler Johann Weyringer

Wellenberg Großglockner Hochalpenstraße von Johann Weyringer aus Neumarkt am Wallersee

Hans Weyringer 2016 vor Bildern seines „Wellenbergs“ in seinem Atelier in Neumarkt am Wallersee

Österreich | Salzburg | Kärnten | Wellenberg, Design-Liege und Glockner-Panorama – Kunst kennt keine Grenzen und schon gar nicht Höhengrenzen. Die als erste österreichische unter Denkmalschutz stehende Straße, die Großglockner Hochalpenstraße, hat nicht nur einmalige Landschaft zu bieten, sondern auch Kunstwerke. Zwei davon stammen vom Neumarkter Künstler Johann ‚Hans‘ Weyringer.

Vom Umkehr- zum Nationalparkplatz mit Kraft-Wellenberg Weiterlesen

„70 Jahre VESPA und Oldtimer Einsatzfahrzeuge“ Sonderausstellung an der Großglockner Hochalpenstraße

Feuerwehr Ried im Innkreis 70 Jahre VESPA und Oldtimer Einsatzfahrzeuge

Löschfahrzeug Marke Austro Fiat (Baujahr 1931) der Freiwilligen Feuerwehr Ried im Innkreis – im Hintergrund der höchste Berg Österreichs, der Großglockner, 3 798 m ü. A. (Bildquelle Großglockner Hochalpenstraßen AG)

Österreich | Salzburg | Kärnten | Sommer 2016 |Die beliebte und weltweit höchstgelegene Automobil- und Motorradausstellung auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe am Endpunkt der Großglockner Hochalpenstraße widmet sich in ihrer diesjährigen Sonderausstellung historischen Einsatzfahrzeugen sowie der italienischen Motorrollermarke Vespa, die heuer ihren 70. Geburtstag feiert. Die Exponate, darunter eine Vespa V13 aus dem Jahr 1946 und ein Löschfahrzeug Marke Austro Fiat, Baujahr 1931, sind bis Ende August bzw. bis Saisonende 2016 zu sehen. Der Eintritt ist frei! […weiterlesen]