Aosta, Piemont und Lago Maggiore, „die drei im Westen Italiens“

Piemont Aosta Tal Italien

Titelbild oben: Bei Entracque in den Westalpen, unten: in den Langhe (Foto: Sabine Brecht // Verlag Michael Müller)

Auf einer Reise von Österreich nach Südfrankreich fährt man wahrscheinlich durch diesen westlichsten Teil Italiens. Vielleicht besucht man auch einmal die Hochburg der Kulinarik und Weine im Herzen des Piemonts. Aber Urlaub machen, dort zwischen dem Gardasee und der Côte d’Azur? Nun, wer einmal etwas abseits der Autobahnen und besagtem Gourmet-Zentrum angehalten hat, weiß, dass dieser scheinbar kleine Teil Italiens allerhand zu bieten hat.

600 Seiten in zwei praktischen Reiseführern

Auch als Reiseleiter wusste ich nicht immer alles auswendig und schleppte oft an tatsächlicher Information dürftige Reiseführer mit mir herum. Seit etlichen Jahren begeistern mich nun die Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag. Aus einem einfachen Grund: Sie haben geschichtliche und geografische Daten soweit komprimiert, dass alles Notwendige vermittelt wird und geben mit Öffnungszeiten, Eintritts- und Essenspreise u. a. einen relativ aktuellen Überblick über praktische Fakten. Das heißt nicht, dass es nicht auch andere gute Reiseführer gibt. Weiterlesen