Alois Gasser aus Salzburg neuer Präsident des Verbands der Köche Österreich

Alois Gasser Verband der Köche Österreich

Alois Gasser (Bildquelle VKÖ)

Der erste Präsident aus dem Bundesland Salzburg des Verbands der Köche Österreich in dessen 112jähriger Geschichte
Der Verband der Köche Österreich (VKÖ) kann auf eine stolze Geschichte zurückblicken: Seit 112 Jahren besteht er bereits und hat es sich zur Aufgabe gemacht, auf vielfältigste Art den Berufsstand des Koches zu fördern und dessen Image laufend zu verbessern. Dabei gab es stets einen Präsidenten, der den Verein leitete – doch bisher kam dieser noch nie aus Salzburg. Bis Mai 2014.

Weg von der Routine – Individualität soll das neue Stichwort für den Verband der Köche sein
Mit Küchenmeister Alois Gasser steht nun ein Mann aus der Heimat der wohl berühmtesten Nockerl an der Spitze des VKÖ und er hat ambitionierte Ziele:

Kochen hat Zukunft – So lautet der Leitspruch von Gasser. Der Berufsstand der Köche soll und muss erhört, gestärkt, unterstützt und vor allem gefördert werden. Kaum ein Beruf ist so facettenreich und vielschichtig, wie der des Koches. Weiterlesen

Ganz in Weiß mit mordstrumm Hauben: Köche feierten ihren Laurentius in Salzburg!

Köche aus nah und fern trafen sich in der Salzburger Altstadt

Österreich, Salzburg: Er ist der Schutzpatron der Köche, Bäcker, Konditoren, Bierbrauer, Wirte, der Feuerwehr, der Weinberge und noch für eine Reihe anderer Berufe und Dinge – Laurentius von Rom. Ihm zu Ehren feierte die Sektion Salzburg des Verbandes der Köche Österreich am Montag, dem August 2013, in Salzburg zum 26. Mal das Laurentiusfest, gleichzeitig auch die 11. offizielle Laurentiusfeier des Verbandes der Köche Österreich.

Festzug, Festgottesdienst, Festessen
Eigentlich hat der Laurentius seinen Ehrentag ja am 10. August 2013. Aber in der Hochsaison ist es für die Köchinnen und Köche am ehesten noch am Montag möglich, von der Arbeit abkömmlich zu sein. Und dann treffen sie sich aus ganz Österreich, dem bayerischen Raum, Südtirol und der Schweiz am Alten Markt in Salzburg. Oliver Rehrl und Bernhard Reiter (beide von Stiegl Getränke Salzburg) labten die ankommenden „Hauben-Köche“ mit gekühltem Holler-Radler und anderem Erfrischenden [… weiterlesen]

Alle 195 Bilder von mir von der Veranstaltung siehe diesen Link (im Picasa-Webalbum)

Wenn Köche Fahnen schwingen: 25. Laurentiusfest in Salzburg war kein Protestmarsch

25. Laurentiusfest des Verbands der Köche Österreichs

Chiemgauer Abordnung v. links: Manfred Breinfalk, Otti Lazerus mit dem Vereinswappen (beide aus Ruhpolding) und Florian Huber (aus Siegsdorf)

Österreich | Salzburg | August 2012 | Weiße Kochhauben soweit das Auge blickte, Kettenbehangene Küchenmeister, Trachtenmusikkapelle – der Alte Markt in Salzburgs Altstadt füllte sich im Bereich des Café Tomaselli am Montag, den 13. August 2012 beängstigend mit Menschen – ein Streiktag der Küchenchefs?

Alle Bilder auf ⇒ meiner Bilderplattform

Laurentius starb auf einem glühenden Rost den Märtyrertod

Nein, Fragende wurden beruhigt, es handelte sich „nur“ um das Laurentiusfest des Verbands der Köche Österreichs. „Nur“ ist aber auch nicht ganz treffend, fand es doch bereits zum 25. Male in Salzburg bei prachtvollem Sommerwetter unter der Teilnahme von über 200 Köchen und deren Angehörigen aus halb Mitteleuropa statt. Weiterlesen