Großglockner Hochalpenstraße mit „Glockner-E-Etappe“ ab jetzt Teil der Solarroute!

Solarbetriebene E-Ladestation Großglockner Hochalpenstraße

Dr. Johannes Hörl (Vorstand Großglockner Hochalpenstraßen AG) und Peter Embacher(Fuhrpark- und Werkstätten-Leiter GROHAG) bei der Freigabe der ersten solarbetriebenen E-Ladestation am Hochtor (2 504 m ü. A.) mit dem E-Auto der Großglockner Hochalpenstraßen AG, einem Renault Kangoo Express Z.Elektro, der vorwiegend auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe im Einsatz ist. (Bildquelle: Großglockner Hochalpenstraße)

Fusch-Großglocknerstraße | Heiligenblut-Großglockner | Am 29. August 2016 wurde an der Passhöhe am Hochtor (2 504 m ü. A.) der Großglockner Hochalpenstraße, direkt an der Landesgrenze von Salzburg und Kärnten, die erste solarbetriebene E-Ladestation als Teil der weltweit ersten freien Solarroute für die Nutzer freigegeben (www.freiesolarroute.at). Damit ist auch die fünfte frei zugängliche und kostenlose E-Ladestation entlang der Großglockner Hochalpenstraße eröffnet. Weiterlesen