Toulouse erschließt mit Südwestfrankreich ein vielfältiges Urlaubsgebiet

im Kreuzgang der ehemaligen Benediktinerabtei in Moissac, Midi-Pyrenäen, Südfrankreich, die als Teil des Weltkulturerbe der UNESCO „Jakobsweg in Frankreich“ ausgezeichnet wurde

im Kreuzgang der ehemaligen Benediktinerabtei in Moissac, Midi-Pyrenäen, Südfrankreich, die als Teil des Weltkulturerbe der UNESCO „Jakobsweg in Frankreich“ ausgezeichnet wurde; Foto: © ATOUT FRANCE/Patrice Thébault

Toulouse – Hauptstadt des Höhenflugs – bei der Luft- und Raumfahrt

Toulouse, die Hauptstadt der größten Region Frankreichs – Midi-Pyrenäen – ist mit 437 000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Frankreichs und liegt mit 110 000 Studenten an dritter Stelle der französischen Universitätsstädte. Toulouse ist aber vor allem die Hauptstadt des Höhenflugs – bei der Luft- und Raumfahrt, sowie der Forschung liegt Toulouse ganz an der Spitze. 1969 wurde hier das erste Überschall-Flugzeug „Concorde“ und 1972 der erste Airbus gebaut. Dank dieser außergewöhnlichen Erfolge nimmt Toulouse heute den zweiten Platz der Weltraumzentren der Welt ein und ist das größte Luftfahrtzentrum Europas. Weiterlesen