Heiliges Grab und Salzkammergut-Charme – Karsamstag in Mondsee

das Heilige Grab in Mondsee, Oberösterreich, Österreich

das Heilige Grab in Mondsee, Oberösterreich, Österreich

Oberösterreich | Salzburg | Ostern | „…85 Grabkugeln, 300 Glaseln… zum Beleuchten des Kreuzes, der Blumenvasen und wo Christus im Grab liegt…“ so steht es in der Inventarliste des Jahres 1887 der heutigen Basilika von Mondsee. Ein Besuch des Heiligen Grabes am Karsamstag in der Salzkammergut-Marktgemeinde Mondsee im österreichischen Oberösterreich.

Kaiserliches Sommerfrische-Flair, Traditionelles und Modernes Mondsee
Ungewöhnlich lange hält sich dieses Jahr der Winter. Nicht ungewöhnlich, aber doch früh fällt Ostern dieses Jahr noch in die Märztage. Noch hat der angesagte Regen nicht eingesetzt, doch die Wolken hüllen die Berge, die Mondsee im oberösterreichischen Salzkammergut umgeben, in ein vorösterliches Grau. Der Spaziergang durch Mondsee an diesem Karsamstag führt durch den Ortskern hinaus zum Friedhof bis zum alten Verwaltungsgebäude der oberösterreichischen Bundesforste, gibt Blicke frei auf Gebäude, die noch mit jenen hölzernen Vorbauten geschmückt sind, die einst zur Hochblüte der Sommerfrische um die Jahrhundertwende (19./20. Jh.) die Landschaften um den Attersee, Bad Ischl bis eben hin nach Mondsee prägten. Blickt man in Stiegenhäuser der Gebäude, erspäht man marmorne Treppen und romanisch anmutende Torbögen. Am Hauptplatz schmiegen sich die alten Hotels und Braugasthöfe mit herausgeputzten Fassaden aneinander, das Hotel von Iris Porsche muss man fast suchen, so harmonisch zeigt sich das Bild in der Ortsmitte. Weiterlesen

Neues aus Frankreich

Radfahren in den Weinbergen von Sancerre in der Region Centre

Radfahren in den Weinbergen von Sancerre in der Region Centre; (c) J. Damase

Frankreich – Kunst und Kultur

Das Licht der Normandie zog von jeher Künstler an, vor allem Maler. 2013 steht diese Region Frankreichs ganz im Zeichen der Impressionisten und feiert nach dem großen Erfolg 2010 in diesem Jahr – 2013 – die zweite Auflage des „Festivals Normandie Impressionniste“. Meisterwerke von Pissarro, Monet, Van Gogh, Manet, Renoir, Sisley und anderen werden an verschiedenen Orten der Normandie in Sonderschauen zu sehen sein. Details zu diesem Festival auf der Internetseite von Atout France, die Französische Zentrale für Tourismus [… hier] sowie auf der Seite der französischen Region Normandie (deutsch) [… hier].

2013 ist auch das Jahr der Renaissance in Lothringen. Über die Details und Programme informiert die Seite von Atout France [… hier].

Straßenmusik, Tiere vom Bauernhof und ein Barfußpfad für buntes Treiben,  öffentliches Ostereiersuchen. Kunsthandwerker stellen ihre Kreationen und bunt bemalte Eier aus. Das Freilichtmuseum „Ecomusée d’Alsace“ in Ungersheim sowie das Bauernhofmuseum „Maison Rurale de l’Outre-Forêt“ in Kutzenhausen erklären althergebrachte Ostertraditionen – Ostern in Elsass, für Kurzentschlossene und ab Wien mit Direktflügen von Air France – Details über das Osterntreiben im Elsass sowie die Flüge von Air France gibt es auf den Internetseiten von Atout France [… hier].

Frankreich – Radfahren und Mee(h)r

Die Regionen Loiretal Atlantik (Pays de la Loire) und Loiretal der Schlösser (Centre)  sind sehr stolz auf ihre Fahrradroute „La Loire à Vélo“ (Loire-Radweg) [… zur Webseite], die, verbunden mit der Bretagne, bis zu 1 200 Kilometer Radfahrvergnügen erschließt.   In der Region Pays de la Loire gibt es heuer die 75. Internationale Radtouristik-Woche vom 4. bis 11. August 2013 in Nantes – letztes Jahr waren mehr als 13 000 Radler gekommen. Wer also diese Teile Frankreichs mit dem Rad erfahren möchte – bitte schön – [… hier die Details]

Weitere Frankreich-Informationen auf meiner Frankreich-Homepage [… hier]