Kreuzlwand, Andersweltportal oder nur zu einer Wallfahrtskirche – ein abwechslungsreicher Wanderführer

Magisches Berchtesgadener Land Rainer Limpöck

Das Titelbild zeigt die Sophia-Maria und den Steinkreis im Marienheilgarten in Großgmain (Foto: Verlag Anton Plenk Berchtesgaden)

Flachgau | Berchtesgadener Land | Vor einigen Tagen stellte der Alpenschamane Rainer Limpöck sein neueste Buch vor. Da fiel mir ein, dass er so ein ähnliches schon herausgebracht hatte. Über dieses, 2012 erschienene Buch,  berichte ich heute.

Magisches Berchtesgadener Land
Eine Wanderkarte im Maßstab 1:25 000 mit einer Leyline und den Kraftlinien zu den zwölf Untersbergkirchen? Bei diesem kleinen praktischen Wanderführer zu vergessenen und neuen Kraft- und Kultorten rund um den Untersberg haben sich die beiden „Richtigen“ getroffen. Der Anton Plenk Verlag, der seit über 50 Jahre u. a. Wanderkarten der Alpen in Perfektion druckt und „der Alpenschamane“, Rainer Limpöck, ein Mensch, der ein feines Gespür für Kraftorte hat, die schon unsere Urahnen gekannt und geschätzt hatten.

63 Wandervorschläge rund um den Untersberg
Limpöcks Lieblingskind ist, in diesem Fall Lieblingsberg, ist der Untersberg. In seinem ersten von mindestens vier geplanten Wanderführern zu Kraftorten besucht er jene rund um den Untersberg und im Berchtesgadener Land. Weiterlesen

Erde mein Körper, Wasser mein Blut, Luft mein Atem und Feuer mein Geist – Alpenschamanen 2012

Alpenschamanentreffen 2012 am Johannishögl in Piding, Bayern

Ritual-Leiter bei der Eröffnungszeremonie: von links: Peter Hampek, Rainer Limpöck und Margit Bohnhagen (mit Rücken), nicht im Bild Anna Maria Schauberger

Bayern | Högl | Die Alpenschamanen trafen sich am Högl. Rhythmischer Trommelschlag war zu hören, der Geruch von Kräutern strömte über die Wiese neben dem Berggasthof Johannishögl, auf der Menschen einen Kreis bildeten, in dessen Mitte ein Feuer brannte.

Alle Bilder auf meiner ⇒ Bilderplattform

Sie alle verbindet der „Große Geist“ Weiterlesen