Mit dem Rad von Rom nach Sorrent im Golf von Neapel

22, Oktober 2021 Der Weltuntergang stinkt nach faulen Eiern. Romantische Grüße mit Schwefeldämpfen von den Phlegmatischen – äh nein phlegräischen Feldern bei Neapel. © 2021 Gerald Lehner

Italien | Salzburg | 14. November 2021 | Der Salzburger Journalist und Pilot Gerald Lehner fuhr vom 16. bis 28. Oktober 2021 mit dem Rennrad von Rom die Küste entlang über Neapel nach Sorrent. Was er dabei erlebte, zeigt er hier in Bildern und seine Facebook-Postings durfte ich im Original übernehmen (danke Gerald). Sie standen bei den einzelnen Postings und können bei allen Bildern, die ich → unter diesem Link aufbereitet habe, nachgelesen werden. In diesem Artikel werden nur einige davon auszugsweise gezeigt.

Weiterlesen

Canova im Museo di Roma

Canova im Museo di Roma

Canova im Museo di Roma © The State Hermitage Museum, 2019 Foto di Alexander Koksharov

Italien | Rom | 17. Oktober 2019 |  Unter dem Titel „Canova. Ewige Schönheit“ zeigt das Museo di Roma von 9. Oktober 2019 bis zum 15. März 2020 eine Ausstellung, die sich dem Werk des bedeutenden italienischen Bildhauers Antonio Canova widmet und seine Beziehung zur Stadt Rom untersucht.

Über 170 Werke Canovas und zeitgenössischen Künstlern, Leihgaben aus nationalen und internationalen Museen wie der Eremitage St. Petersburg, den Vatikanischen Museen, dem Museo Correr Venedig und der Gypsotheca e Museo Antonio Canova in Possagno werden im Palazzo Braschi auf 13 Ausstellungssektionen zu sehen sein und Canovas Werk sowie seine Schaffenszeit im Rom des späten 18. Jahrhunderts beleuchten. Raffinierte Lichtlösungen entlang des Ausstellungsverlaufs versetzen die Besucher der Ausstellung in die Atmosphäre von Canovas Atelier  in der Via delle Colonnette zurück, in dem der Künstler seine Gäste bei Fackellicht empfing.

Informationen: www.museodiroma.it/it/mostra-evento/canova-eterna-bellezza

Ausstellungshöhepunkte 2017 in Italien

Artemisia Gentileschi: „Judith mit ihrer Magd“, Uffizien, Florenz, Toskana, Italien

Rom | Wien | Neumarkt am Wallersee  | Wer Kunst und Kultur liebt, für den ist ein Besuch in Italiens Museen und Kulturzentren goldrichtig, mit zahlreichen und spannenden Ausstellungen:

  • Artemisia Gentileschi, 30. November 2016 – 7. Mai 2017 – Palazzo Braschi, Roma
  • Art Déco The roaring Twenties in Italy, 11. Februar – 18. Juni 2017, Forlì (Emilia Romagna)
  • Modigliani, 16. März – 16. Juli 2017,  Palazzo Ducale – Genua
  • Das Jahrhundert der Sieneser Malerei , 18. März – 30. Juni 2017 – Pienza, Montepulciano, San Quirico d’Orcia
  • Picasso am Strand, 26. August 2017 – 7. Jänner 2018, Peggy Guggenheim Collection –  Venedig

Mehr zu den einzelnen Ausstellungen und Weblinks auf der Info-Seite von ENIT Wien unter diesem Link.

„Zug der päpstlichen Villen“: Vatikan – Castel Gandolfo

Blick vom Eingang der Sommerresidenz in Castel Gandolfo über den Hauptplatz (Bildquelle: By Berthold Werner (Own work; Panorama erstellt mit Autostitch) [Public domain], via Wikimedia Commons)

Italien | Vatikan | Castel Gandolfo | Seit 12. September 2015 haben Rom-Besucher, die die päpstliche Sommerresidenz in Castel Gandolfo besuchen möchten, die Möglichkeit, jeweils samstags mit dem sogenannten „Treno delle Ville pontificie“ – „Zug der päpstlichen Villen“ oder auch „la freccia del Papa“ – „Pfeil des Papstes“ vom antiken Bahnhof des Vatikans die Päpstlichen Villen von Castel Gandolfo zu erreichen.

In etwa einer Stunde gelangt man über San Pietro, Ostiense, Tuscolana, Casilina und die Aquädukte der Via Appia zum Lago Albano und schließlich nach Castel Gandolfo. Artikel mit Video von der ersten Fahrt des Zuges. Weiterlesen

Papst Franziskus eröffnet das Jubiläum der Barmherzigkeit

 Papst Franziskus in Santa Maria Maggiore

Rom Mai 2013, Papst Franziskus vor der Kirche Santa Maria Maggiore in Rom

Italien | Vatikan | Am 8. Dezember 2015, Maria Empfängnis, findet im Petersdom die Eröffnungszeremonie der Heiligen Pforte statt. Diese Zeremonie bildet den Auftakt für das Außerordentliche Heilige Jahr, dem Jubiläum der Barmherzigkeit, das bis zum 20. November 2016 Pilger zum Ablass in die Jubiläumskirchen nach Rom lädt.

Das Jubiläum der Barmherzigkeit ruft Gläubige zur inneren Einkehr, zur Nächstenliebe und zur Wallfahrt auf, deren Ziel der Gang durch die Heilige Pforte im Petersdom ist, für den sich die Pilger spirituell vorbereiten sollen, um hier den Ablass zu erhalten. Weiterlesen

Rom, vom süßen Leben und der großen Schönheit – eine Buchvorstellung

Rom Italien

Titelbild des Buches (Foto: (c) Johanna Huber, Bildagentur Schapowalow // Verlag Picus Wien)

Streifzüge mit dem Fahrrad durch ein leergefegtes Rom zu Ferragosto, in einem der achttausend Bars von Rom einen der dort täglich fünftausend gebrauten Kaffees trinken und vieles mehr bietet das kleine Buch des Wiener Picus Verlag.

Picus und Höfferer
Picus ist eine Gattung der Spechte und auch einer der ältesten Könige der römischen Sage, aber auch ein Wiener Verlag nennt sich so. Höfferer ist Journalistin, Kulturhistorikerin und Kennerin des italienischen Lebens. Sie schrieb über Rom in der Reihe „Leserreise“, denn sie nimmt ihre Leser mit auf die Reise.

Nicht Reise-, nicht Kunstführer, bietet aber durchaus Lesenswertes
Die österreichische Autorin, die in Rom lebt, geht in diesem kleinen, sehr handlichen Büchlein, manch Unbekanntem nach. In ihren 17 Geschichten wandelt sie u.a. auf den Spuren von Ingeborg Bachmann und Keats Shelley, besucht das Caffe Sant’Eustachio, Weiterlesen

„…Kellner der alten Schule, römisch mit traditioneller Küche, empfehlenswert, nicht teuer…“

San Clemente, Rom

Titelbild

Der MM-City-Rom-Führer, ein praxiserprobter Reiseführer – er begeisterte in einem Praxistest eine Reisegruppe durch Aktualität und Tipps.

Erstmals habe ich einen Reiseführer im „Massentest“ gehabt: für eine Reisegruppe, die ich als Reiseleiter nach Rom begleitete, hatte ich diesen Reiseführer besorgt und einen Monat vor der Reise ausgeteilt. Nach vier Tagen Rom mit diesem Reiseführer war die einhellige Meinung der rund 60 Personen, dass dieser Reiseführer sehr praktisch mit vielen hilfreichen Tipps und aktuell ist.

Ideal für einen Kurzurlaub in Rom Weiterlesen

Papstwahl: Baedeker zeigt es anschaulich und ich hab‘ noch eine Anekdote dazu

Papstwahl als Infografik des neuen Baedeker Rom Reiseführers

Infografik des neue Baedeker Rom (c) Baedeker Ostfildern

Papst Benedikt XVI. hat mit seiner weisen Entscheidung, im Alter von 85 Jahren seine Rücktritt vom Amt als Papst mit Ende Februar 2013 bekannt zu geben, natürlich viele Reaktionen ausgelöst.  Eine Frage beschäftigt sich dabei auch damit, wer wird wohl der nächste Papst werden?

Wie wird ein Papst eigentlich gewählt?
Aber nicht nur die Namensfrage ist dabei ein wichtiger Punkt, sondern auch das Prozedere – wie wird eigentlich ein Papst gewählt? Wie eine Papstwahl funktioniert, zeigt ganz anschaulich eine Infografik im gerade neu erschienenen Baedeker Rom. Wie viele Kardinäle sind wahlberechtigt? Wie geht das mit dem Rauch? Welche Päpste amtierten im letzten Jahrhundert?

Neben der Infografik liefert der neue Baedeker Rom auch ausführliche Wissensspecials zur Geschichte des Papsttums und zu Michelangelos Farbkosmos – der Ausmalung der Sixtinischen Kapelle, in der die Papstwahl durchgeführt wird. Weiterlesen