Kohle, Schlösser, Pferde und viel Landschaft – der Hausruck

Östlich von Ampfelwang mit Blick zum Hauptkamm des Hausrucks

Österreich | Oberösterreich | Hausruck | Etwa 30 mal 20 Kilometer groß, bei 801 Meter über Adria ist Schluss mit Bergeshöhe, exakt 607 Pferde allein in Ampfelwang, der Anfang (oder der Endpunkt) des Marien-Weitwanderweges nach Bayern befindet sich im Hausruck und eine Linie des alten Adelsgeschlechts der Saint Julien-Wallsee hat in Wolfsegg ihr Stammschloss.

Eine Rundfahrt entlang der Kohlestraße und anderem

Der Hausruck ist eine Hügelkette im österreichischen Oberösterreich. Die westlichen Ausläufer münden in den Kobernaußerwald, im Süden grenzt es an den Attergau mit dem Attersee und im Osten öffnet sich die Landschaft ins Welser Becken.  Es ist eine beschauliche Landschaft mit Wäldern, sanft ansteigenden Hügeln und kleinen Dörfern. Weiterlesen

Druschwoche am Stehrerhof

Druschwoche Stehrerhof

„Marshall Sons & Co“, Gainsbourgh, England, Baujahr 1890

Dampfmaschindreschen, Pferdegöpelfahren, Handdreschen, zahlreiche Handwerksvorführungen, Volksmusik, Krapfenbacken, Kräuterschnapsbrennen, Spinnen, Weben und anderes kann man auch dieses Jahr wieder während der Druschwoche am Stehrerhof in Neukirchen an der Vöckla in den südlichen Ausläufern des oberösterreichischen Hausruckwaldes erleben.

Eröffnet wird die Druschwoche 2015 am Samstag, 12. Sept. um 14 Uhr durch Sepp Forcher. Bis Sonntag, 20. September 2015 kann man dann täglich von 10 bis 17 Uhr Dreschvorführungen erleben. (ausgenommen Mo. 14.9. und Di. 15.9.2015: nur normaler Museumbetrieb) [alle 88 Bilder von einem Druschtag 2015 …siehe hier]. Weiterlesen