Ab April 2016 Direktflüge von Wien nach Toulouse und Bordeaux

Boeing 737-3B3(QC) der ASL Airlines France (Bild: Javier Bravo Muñoz GFDL 1.2 via Wikimedia Commons)

28. September 2015 | update 11. Februar 2016 | Nur mehr zwei Flugstunden von Wien in die zwei französischen Metropolen – zwei beliebte Urlaubsdestinationen im Südwesten Frankreichs, Bordeaux, bekannt für seine Weine und Toulouse, aufgrund seiner zahlreichen Bauwerke aus roten Ziegelsteinen „la ville rose“ genannt, werden zwischen 15. April  und30. September 2016 zweimal wöchentlich direkt von Wien aus angeflogen.

Die französische Fluggesellschaft Europe Airpost hat angekündigt, die letztes Jahr im Mai gestarteten Flugverbindungen fortzuführen.
Die Direktflüge können ab sofort über die Webseite www.europeairpost.com/en zum One-Way Tarif von EUR 79,- (inklusive Gebühren und Freigepäck) gebucht werden. Geflogen wird mit einer Boeing 737-300, die über eine Kapazität von 147 Sitzen verfügt.

Flugstrecke Wien – Bordeaux  (jeweils Montag und Freitag)
Abflug von Wien um 16.35, Ankunft in Bordeaux um 18.50 Uhr
Abflug von Bordeaux um 7.30 Uhr, Ankunft in Wien um 9.45 Uhr

Flugstrecke Wien – Toulouse (jeweils Montag und Freitag)
Abflug von Wien um 10.40 Uhr, Ankunft in Toulouse um 12.50 Uhr
Abflug von Toulouse um 13.35 Uhr, Ankunft in Wien um 15.45 Uhr

Fußballfans ermöglichen diese Direktflüge eine unkomplizierte Anreise zu den Matches der Fußball Europameisterschaft in Toulouse und Bordeaux, die zu den insgesamt zehn Austragungsorten der EURO 2016 gehören.

Der schöne Südwesten so nah

Seit 2007 UNESCO-Weltkulturerbe ist Bordeaux mit seinen weltberühmten Weinen, vielen Cafés, reiche Museen und lebendigen Plätzen ein spannendes und pulsierendes Reiseziel. Und die Atlantikküste mit der berühmten Wanderdüne ‚Dune du Pilat‘ und der Austernzucht in Arcachon sind nur einige Kilometer entfernt.

In die quirlige Stadt Toulouse mit ihren rosafarbenen Backsteingebäuden, wo Hausboote am überaus beliebten ‚Canal du Midi‘ anlegen, zieht es viele Städtetouristen. Die legendären Weitwanderwege durch die Pyrenäen begeistern Wanderer und Lourdes ist Anziehungspunkt für viele Pilger.

Mehr über den französisches Südwesten und seine Sehenswürdigkeiten in meinem Beitrag hier.

Hotel Schloss Mönchstein, auch bei Salzburger Regen ein romantischer Ort mit Charme

Hotel Schloss Mönchstein Salzburg

Hotel Schloss Mönchstein mit neuem Infinity-Pool, dahinter, eine Etage tiefer, der neue „Mönchstein-Saal“ und rechts ragt die neue Terrasse in den Garten

Der Besitzer des fünf-Sterne-Superior Hotels, Dr. Hans-Peter Wild, hatte nach Ende von Um- und Erweiterungsbauten zu einer Pressekonferenz im Mai 2014 eingeladen. An einem der Regentage, die Salzburg kennt, fand die Pressekonferenz statt. Vielleicht waren es die Augustiner-Eremiten, die im nahen Augustinerkloster in Mülln lebten, die Fürsprache bei Petrus für ein geeignetes Wetter hielten, vielleicht war es das Universum, das dieses Wetter für das Richtige für die offizielle Eröffnung des Hotels nach den Umbauten hielt. Einerlei, das Hotel Schloss Mönchstein entfaltete auch oder gerade bei dem regnerischen Wetter einen, seinen, besonderen Charme.

“Jetzt ist Schluss“ … mit Investitionen
„Mit einem Hotel ein Vermögen verdienen geht nur, wenn man ein großes Vermögen hat“ meinte Dr. Wild auf die Frage, wie sich denn rund 25 Millionen Euro wieder verdienen ließen. Denn rund 10 Millionen kostete den deutschen in der Schweiz lebenden Unternehmer, Juristen und Milliardär (man schätzt sein Vermögen auf rund 1,25 Milliarden Schweizer Franken) der Erwerb des Hotels. Nochmals gut 15 Millionen hatte er nach dem Erwerb bis heute in das Haus an Investitionen gesteckt. Doch sein Ziel war es, das beste Hotel in Salzburg zu werden, den entsprechenden Luxus dafür zu bieten und trotzdem den Charme des Hauses zu erhalten. Das hat er!

Hotel Schloss Mönchstein Salzburg

offizielle Eröffnung (von links): Samantha Teufel, Directrice, Dr. Hans-Peter Wild, Besitzer, Architekt DI Dr. Volkmar Burgstaller und Helga Halbedl, kaufmännische Direktorin

Pool-Einweihung bei 16°C Wassertemperatur
Am 9. September 2013 begannen die Um- und Erweiterungsarbeiten Weiterlesen