Sternenhimmel über dem neuen Restaurant im Hotel Schloss Mönchstein in Salzburg

Peter Krackowizer: Hotel Schloss Mönchstein Umbau Fertigstellung Mai 2018 &emdash; Mönchstein_Hotel_004

Hotel Schloss Mönchstein mit der neuen Glaskuppel (rechts) über dem neuen Restaurant „The Glass Garden“.

Österreich | Salzburg | Mönchsberg | 20. Mai 2018 | Wo bis zum Herbst 2017 eine offene Terrasse an (den wenigen) lauen Sommerabenden Salzburgs zum Träumen einlud, erhebt sich seit Mai 2018 eine imposante Glaskuppel. Sie beherbergt das zwei-Hauben-Restaurant des Hotels Schloss Mönchstein und erlaubt herrliche Blicke auf die Stadt Salzburg, wenn es gerade einmal nicht regnet…

Vom „Professoren-Sommerschlössl“ zum weltbesten Schlosshotel

Wo sich einst die „Gelehrten Herren Professoris“ der Salzburger Benediktineruniversität im damaligen „Tetelheimer Turm“ von der „schweren Kopfarbeit“ im Sommer erholten, entstand seit 2005 eines der beiden Fünf-Sterne-Superieur-Hotels in der Stadt Salzburg.

Peter Krackowizer: Hotel Schloss Mönchstein Umbau Fertigstellung Mai 2018 &emdash; Mönchstein_Hotel_032

Offizielle Eröffnung des Restaurants „The Glass Garden“ am 15. Mai 2018, von links: Samantha Teufel, Directrice des Hotels, Dr. Hans-Peter Wild, Besitzer und Arch. DI Dr. Volkmar Burgstaller;

Gourmet-Restaurant „The Glass Garden“ und „Apollo-Bar“ unter einer Glaskuppel Weiterlesen

Advertisements

2018 „Symphony of the Seas“ das größte Kreuzfahrtschiff der Welt

24. März 2018 | Am Freitag, den 24. März 2018, wurde das aktuell größte Kreuzfahrtschiff der Welt an die US-Reederei Royal Carribean übergeben. Die “Symphony of the Seas” wurde von der Werft STX im französischen Saint-Nazaire gebaut, hat 228 000 Bruttoregistertonnen, eine Länge von 362 Metern und eine Breite von 66 Metern. Bis zu 6 680 Passagiere werden von 2 200 Besatzungsmitgliedern betreut. Das Schiff bietet Restaurants, Eislaufbahn, Musicaltheater, Surfsimulator, Fitnessstudios und eine 30 Meter lange Riesenrutsche.

Die Fertigstellung ist für den 21. April 2018 geplant und soll dann ihr 2016 in Betrieb gegangenes Schwesternschiff „Harmony of the Seas“ (226 963 BRT) als der bis Welt größtes Kreuzfahrtschiff ablösen. Die “Symphony of the Seas” gehört zur sogenannten „Oasis Class“ und wird im Sommer 2018 in europäischen Gewässern kreuzen (ab und bis Barcelona, Spanien). Im Herbst wird sie dann in ihren Heimathafen Miami in den USA überstellt werden und von dort in der Karibik kreuzen. […. mehr Information über das Schiff]

Zwei neue UNESCO-Stätten für Italien: das venezianische Verteidigungssystem und Buchwälder

 Friaul Julisch Venetien Palmanova, Friaul Julisch Venetien

Festungsstadt Palmanova, Friaul Julisch Venetien © Ecoplane

Italien | Salzburg | 12. März 2018 | Das UNESCO-Welterbekomitee hatte im Sommer 2017 im Rahmen seiner 41. Sitzung in Krakau 21 Stätten in die Liste des Welterbes aufgenommen. Italien kann sich über zwei neue UNESCO-Welterbestätten freuen: Zum einen wurde das venezianische Verteidigungssystem des 15. bis 17. Jahrhunderts in Italien (sowie Kroatien und Montenegro) ausgezeichnet. Zum anderen Aufnahme von Gebieten alter Buchenwälder und Buchenurwälder. Weiterlesen

Fest der Heiligen Rosa in Viterbo, Italien, mit 30 m hohem Turm

Italien | Latium | Salzburg | 12. März 2018 |  Jedes Jahr am Abend des 3. September findet in Viterbo in der italienischen Region Latium ein einzigartiges Spektakel statt, das tausende Besucher aus aller Welt anzieht: zu Ehren der Stadtheiligen Santa Rosa wird ein fast 30 m hoher und 5 Tonnen schwerer Turm, die „Macchina di Santa Rosa“, durch das historische Zentrum transportiert.

Über 100 starke Männer, „Facchini“ genannt, sind notwendig, um die Macchina auf ihrem ca. 1 km langen Weg  durch die oftmals sehr schmalen Gassen zu tragen.  Alle fünf Jahre wird der Turm ausgewechselt und ein neuer Designwettbewerb von der Stadt in der Nähe des Bolsena-Sees ausgeschrieben. Die Tradition reicht laut einer Legende zurück auf das Jahr 1258, als Papst Alexander IV nach einem Traum den Leichnam der heiligen Rosa von der Kirche Santa Maria in Poggio zur Kirche Santa Maria delle Rose überführen ließ.

Die Prozession wurde 2013 von der UNESCO in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen.

Weitere Infos:
www.visitlazio.com/de/feste-popolari/-/turismo/615370/viterbo-macchina-di-santa-rosa
www.visit.viterbo.it

Frankreich: UNESCO-Auszeichnung und neue Impulse für den Tourismus

 Elsass, Strasbourg - Palais du Rhin © Philippe de Rexel OTSR

Elsass, Strasbourg – Palais du Rhin, ehemals Kaiserpalast, heute ‚Théâtre national de Strasbourg‘ © Philippe de Rexel OTSR

Frankreich | Salzburg | 12. März 2018 | Anlässlich der 41. Sitzung des UNESCO-Komitees in Krakau im Juli 2017 wurden weltweit 21 neue Kultur- und Naturgüter aufgenommen. Zwei von ihnen liegen in Frankreich, somit zählt das Land nun 43 UNESCO-Welterbestätten: weitere Teile von Straßburg und Taputapuātea, Polynesische Inseln. Weiterlesen