liebeslängliche Dunkelheiterheit sprudelt aus der Schriftstellerin Gerlinde Weinmüller

Gerlinde Weinmüller

Wenn man Gerlinde Weinmüller bei einer Lesung genau beobachtet, sieht man, wie die Schriftstellerin mit ihren Texten lebt. Ein verschmitztes Lächeln, ein ernster Blick ins Publikum, geschlossene Augen nach dem letzten Wort. Am 8. März 2017 stellte sie ihr neues Buch „liebes.länglich“ mit Gedichten und Prosaminiaturen im Bildungshaus St. Virgil vor. Erschienen in der Edition Tandem Salzburg. Alle Bilder der Lesung unter diesem Link.

„Immer etwas total verdichten Weiterlesen

Hamburg 2017: Neues Magazin, Kreuzfahrt-Highlights und Elbphilharmonie-Schiffstaufe

Magazin „Hamburg erleben 2017“ (© Hamburg Tourismus GmbH)

Neues Hamburg-Magazin erschienen, die Hamburg-Kreuzfahrt-Highlights 2017 und Elbphilharmonie Hamburg tauft die Mein Schiff 6. Die Hansestadt Hamburg unterstreicht ihren Namen als (Hafen)“Tor zur Welt“ in diesem Jahr wieder einmal besonders.

Neues Magazin „Hamburg Erleben“ präsentiert Reise-Inspirationen für 2017

„Hamburg?“ – „Kenn‘ ich!“ – „Sind Sie sicher?“ Mit dieser Frage startet das neue Magazin „Hamburg Erleben“ und gibt auf 106 Seiten auch gleich unzählige Antworten und Anregungen, die Stadt neu zu entdecken. „Durch die Stories, Reportagen und überraschenden Tipps zu besonderen Erlebnisse bieten wir dem Leser Inhalte, die von echten Insidern kommen.“, so Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Tourismus GmbH. Weiterlesen

Zu den Balkonen der Marken – ein Italien-Michael-Müller-Reiseführer

Typisches Landschaftsbild in den Marken, hier bei Osimo, dort, wo ein Mönch fliegen konnte © Sandro Bedessi – ENIT

Italien | Marken | Bei den Marken handelt es sich nicht um Briefmarken, sondern um eine der schönsten Regionen Italiens. Dort kann man am Vormittag uralte Dörfer im Hinterland besuchen, mittags in einer Agriturismo an den Abhängen des Apennins essen und am Nachmittag an einem der goldgelben Sandstrände in der Adria plantschen – so schmal und doch vielseitig sind die Marken. Sabine Becht hat einen interessanten Reiseführer im Michael-Müller-Verlag herausgebracht und ich habe ihn mir angeschaut und gelesen.

Für alle, die die Marken noch nicht kennen oder noch besser kennenlernen möchten Weiterlesen

Hugo Portisch ist 90: Aufregend war es immer, eine Buchbeschreibung

Buchtitel

Buchtitel „Hugo Portisch: Aufregend war es immer“ (Quelle Ecowin Verlag)

Hugo Portisch ist einer der großen österreichischen Journalisten der Gegenwart. Mit seinen Erinnerungen weckt er mehr als ein halbes Jahrhundert Weltgeschehen zum Leben. Die erste Ausgabe dieses Buches präsentierte Hugo Portisch im Oktober 2010 in der Großen Universitätsaula in Salzburg. Das hier beschriebene Buch ist eine um zwei Kapitel erweiterte Neuausgabe 2017.

Portisch verfilmte die jüngere Geschichte Österreichs

Mit seinen Fernsehproduktionen „Österreich I“ und „Österreich II“ hat er das Geschichtsbewusstsein einer ganzen Nation geprägt. Die Dokumentation über den Zweiten Weltkrieg, die er gemeinsam mit Henry Kissinger erstellte, sorgte für weltweites Aufsehen. Das von ihm initiierte Rundfunk-Volksbegehren für die Unabhängigkeit des ORF war das erste und erfolgreichste in der österreichischen Geschichte. Weiterlesen

Quatar Airways Februar 2017 – der längste Linienflug der Welt

Quatar Airways längster Flug der Welt Doha Auckland

Touchdown, Landung in Auckland am 6. Februar 2017 [Copyright – © 2017 PhotoNZ Ltd, Bildquelle Bildlink]

Katar | Neuseeland | Am Sonntag, den 5. Februar 2017 setzte eine Boeing 777-200LR der Quatar Airways nach 14 535 Kilometern und einer Flugzeit von 16 Stunden und 23 Minuten von der katarischen Hauptstadt Doha kommend um 19:25 Uhr MEZ (07:25 Uhr Ortszeit, Montag, 6. Februar 2017) auf der Landebahn von Auckland auf Neuseeland auf.

Es war dies der bisher längste Linienflug der Welt!

Bei ihrem Flug durchquerte die Boeing zehn Zeitzonen. Der Rückflug wird aufgrund von erwarteten Gegenwinden noch länger dauern, nämlich voraussichtlich 17:30 Stunden.An Bord der Maschine waren vier Piloten und 15 Flugbegleiter, die sich in ihren Diensten abwechselten und zwischendurch in eigenen Ruheräumen erholten. Die Flugbegleiter servierten währen der 16:23 Stunden rund 1 100 Tassen Kaffee und Tee sowie 2 000 kalte Getränke und 1 036 Mahlzeiten.
Weiterlesen